April, April, ich näh was ich will

Heute haben wir den 28. und ich weiß, dass ich mein Aprilkleidungsstück diesen Monat nicht fertigbekommen werde. Es wird ein Overall aus der Ausgabe 2/13 der Burda. Die Herausforderungen liegen darin, dass der Schnitt von einer Langgröße verkleinert werden muss. Außerdem gibt es Schrägbänder, die angebracht werden müssen.

Um nicht wieder 7 Wochen für das Nähen eines Kleid zu brauchen, besuche ich seit 3 Wochen einen Nähkurs im gemütlichen Salon Fadenschein. Die Kursleiterin ist auch offizielle Burda-Kursleiterin und steht mir mit gutem Rat zur Seite. Der Kurs beinhaltet 4 Termine à 2 1/2 Stunden. Bis zu meiner nächsten Stunde muss ich allerdings noch viel vorbereiten, um es dort fertigstellen zu können.

Um die Langgröße anzupassen, habe ich im Oberteil die Nahtzugabe am unteren Rand und auch an den Hosenbeinen weggelassen. Die Kursleiterin hat mir gezeigt, wie ich die Schrägbänder anbringe.

Der Maifeiertag ist schon fest für meinen Overall eingeplant. Dann kann ich diese Woche noch mein Aprilteil fertigstellen und im Mai mit dem nächsten Stück beginnen.

Ich freu mich schon auf das Ergebnis!

Hier schonmal ein erster Eindruck:


ÄHNLICHE BEITRÄGE

2 Kommentare

  1. Antworten

    Anonymous

    28. April 2013

    Achtung, Achtung! Jetzt kommt ein Wortspiel! Der Overall ist im Moment ein Oberall (hahaha) und ich bin gespannt, wie das fertige Stück aussehen wird! Ich finde es toll, dass dir das Nähen so viel Spaß macht!

Kommentar verfassen