Bikerjacke Lupin aus Bouclé – Nähen, überwerfen, fertig

Biker Jacke Bouclé by Tweed & Greet

Biker Jacke Bouclé by Tweed & Greet

Ich bin der Schnittmusterkaufsucht verfallen. Schon seit einiger Zeit. Mittlerweile besitze ich eine so große Schnittmustersammlung, dass ich bestimmt aus jedem Schnitt durch Anpassungen das gewünschte Kleidungsstück zusammenschustern könnte. Ich möchte aber nicht immer zusammenschustern. Ich möchte manchmal genau den jeweiligen Schnitt haben. Ich möchte zuschneiden und los nähen, genau so wie es die Beschreibung vorgibt, ohne mir viele Gedanken zu Änderungen zu machen. Entspannung für den Kopf.

Ich stöbere mittlerweile genauso so gern nach neuen Schnitten online, wie in einem Geschäft nach Klamotten. Und wenn ich schöne Klamotten im Geschäft finde, suche ich online nach einem passenden Schnittmuster. Es gibt aber auch viele schöne Schnitte in dieser großen weiten DIY-Fashion Welt! Von manchen Labels könnte ich ganze Kollektionen kaufen. Ich würde nichts bereuen. Im Laufe der Zeit werden die Lieblingsschnitte dann in anderen Varianten noch einmal genäht oder aber auch mal angepasst und abgeändert. Die Wahrheit aber ist: Es reicht mir manchmal zum Glück, die schönen Packungen einfach im Regal zu sehen.

Im März entdeckte ich die neue Frühjahrskollektion von Deer & Doe, die nicht nur das Skaterkleid Zéphyr enthielt, das ich hier vor einiger Zeit vorstellte, sondern auch die Bikerjacke Lupin mit Wasserfallkragen. Mir gefiel der schöne Kragen und auch der kurze Schnitt war perfekt für die vielen hochtaillierte Hosen und Röcke, die ich besitze. Aber auch zu allen Sommerkleidern, die ich mir für diesen Sommer genäht habe, ist sie ein toller Begleiter. Sie landete also kurzerhand im Einkaufskorb. Zack, Whoom, Bäng!

Bouclé Jacke Lupin by Tweed & Greet

Beim Stoff entschied ich mich für den Boucléstoff, den ich bereits für meinen Rock Lola verwendet hatte. Er ist ebenfalls aus meiner Istanbul-Ausbeute. Falls sich die eine oder andere von euch zwischendurch übrigens fragt, wann sich meine Istanbul-Stoffsammlung mal dem Ende neigt: Ich glaube gar nicht. Sie ist zu groß. Irgendwo wird immer ein Istanbul-Stoff auftauchen.

Biker Jacke Bouclé by Tweed & Greet

Biker Jacke Bouclé by Tweed & Greet

Das Futter ist aus dem selben Stoff wie das Futter meines Rosalie Kleides und die passenden Knöpfe hatte ich dazu ebenfalls parat. Ich mag es sehr, wie sich die grüne Farbe ebenfalls in den Fäden des Boucléstoffes wiederfindet.

Bei dem Schnitt handelt es sich um einen Papierschnitt, den man entweder auf englisch oder französisch bestellen kann. Die Größen gehen von 34 bis 46, wobei sie eher kleiner ausfallen. Bei der größten Größe handelt es sich eher um eine 42. Der Schnitt ist für alle mit bereits Näherfahrung geeignet. Die Jacke hat keinen Reißverschluss oder Knöpfe zum verschließen, daher ist sie schnell genäht. Wer schon etwas Näherfahrung hat und sich erstmals an eine Jacke heranwagen möchte, sollte einen Stoff nehmen, der sich gut bügeln lässt. Herausfordernd sind die Rundungen und Ecken am Kragen und an den Schulterklappen, das Verstürzen des Futters (wenn man es noch nie gemacht hat) und das Einsetzen der Ärmelmanschette, wenn man es so macht, wie in der Beschreibung beschrieben. Außerdem übt man hier auch fleißig das Einreihen, beim Ärmel- und Jackenbund.

Die fertige Jacke ist ein tolles Stück zum einfach drüberwerfen und Outfit komplettieren. Am liebsten kombiniere ich sie momentan zu meinem Bleistiftrock, den ich, seitdem ich ihn genäht habe, übrigens mindestens einmal in der Woche trage. Ich liebe ihn. Dazu einfach noch ein weißes T-Shirt und meine Chucks, hello!

Biker Jacke Bouclé by Tweed & Greet

Ihr Lieben, wie verhält es sich den mit eurem Schnittmusterkaufverhalten? Seid ihr ebenfalls kleine Suchtis mit schnellem Klickfinger zum Einkaufskorb oder könnt ihr auch mal getrost nein sagen und euch dann einfach einen passenden Schnitt zusammenstellen? Wie oft näht ihr einen Schnitt im Durchschnitt nochmal? Ich freue mich sehr auf eure Berichte!

Habt eine tolle Restwoche und liebste Grüße,

Eure Selmin


Jacke
Schnitt: Jacke Lupin von Deer & Doe
Stoff: Boucléstoff vom Stoffmarkt in Istanbul

Rock
Bleistiftrock aus Jersey inkl. Anleitung zum Selbstnähen

T-Shirt
Zara

Schuhe
Converse Chucks

Uhr
Kapten & Son

Verlinkungen:
Me Made Mittwoch

Fotos: Korinna Zeis vom Blog golden-cage

ÄHNLICHE BEITRÄGE

19 Kommentare

  1. Antworten

    Tanja711

    1. Juni 2016

    Ich finde das Outfit klasse!
    All zu viele Schnittmuster habe ich nicht, aber eigentlich genug, um alles irgendwie hinzubekommen. Ich versuche, mich zu beherrschen….
    Liebe Grüsse
    Tanja

    • Antworten

      Selmin von Tweed & Greet

      1. Juni 2016

      Danke liebe Tanja, sehr sehr löblich, Deine Selbstbeherrschung:-) Liebe Grüße, Selmin

  2. Antworten

    Fredi

    1. Juni 2016

    Ooooooh, ich liebe deinen Look! (Ich bin übrigens heimlich riesig großer Fan deiner Pinterest-Boards, die sind soooo inspirierend!)
    Ich finds toll, was für verschiedene Schnitte du immer zeigst, ich glaube, bei deiner Schnittmustersammlung würde ich mich wohlfühlen 😛
    Liebste Grüße, Fredi

    • Antworten

      Selmin von Tweed & Greet

      1. Juni 2016

      Wooohooo, wie cool! Da freu ich mich!! Danke Du Liebe, irgendwann zeigen wir uns mal gegenseitig unsere Schnittmusterkollektionen:-) Liebste Grüße, Selmin

  3. Antworten

    Chris` Nadel-Spiele

    1. Juni 2016

    Gefällt mir gut, deine neue Bikerjacke. Mit den Schnittmustern ist es so eine Sache: oft schleiche ich erst eine zeitlang drumrum, bis ich mir ganz sicher bin, den Schnitt doch zu brauchen. Und in den meisten Fällen, wo ich keinem Spontan-Einkauf verfallen bin, gefallen mir die Schnitte auch an mir genäht gut und werden dann auch in den verschiedenen Varianten rauf und runter genäht. Besonders gut klar komme ich mit den Schnittmustern von fritzi und schnittreif.
    Liebe Grüße
    Christine

    • Antworten

      Selmin von Tweed & Greet

      1. Juni 2016

      Liebe Christine, das klingt auch nach einem vernünftigen Ansatz:-) Liebste Grüße, Selmin

  4. Antworten

    blaupause7

    1. Juni 2016

    Hallo Selmin,
    das ist ja wirklich eine tolle Jacke. Wenn ich richtig verstanden habe, ist es kein Downloadschnitt, sondern ein richtiger auf Papier. Und genau dazu habe ich eine Frage, weil ich die Terms&Conditions nicht ganz durchschaut habe: Welche Zahlungsarten stehen mir zur Verfügung? – ach, und noch eine: In welchen Größen kann man die Schnitte nähen?

    Liebe Grüße von
    Ulrike

    • Antworten

      Selmin von Tweed & Greet

      1. Juni 2016

      Hallo liebe Ulrike, genau, es handelt sich um einen Papierschnitt. Man kann ihn entweder auf englisch oder auf deutsch bestellen. Die Größen gehen von 34 bis 46, wobei Größe 46 eher eine 42 ist. Zahlen kannst du entweder per Paypal oder Kreditkarte. Liebe Grüße, Selmin

      • Antworten

        blaupause7

        1. Juni 2016

        Das klingt doch schon mal gut.

    • Antworten

      Selmin von Tweed & Greet

      1. Juni 2016

      ich ergänze heute Abend den Text noch um die Größe, die ich gewählt habe, da ich gerade nicht zu Hause bin.

  5. Antworten

    Claudia

    1. Juni 2016

    Liebe Selmin!

    Dein Outfit ist echt wie für dich gemacht. Den Link zum Bleistiftrock habe ich gleich mal gepinnt, damit ich ihn bei Zeiten wieder finde. Echt nur schön!
    Zweimal B .-) damit hast du dich schon am ersten Tag für die 12 Letters of Handmade Fashion qualifiziert 🙂 Glückwunsch! Lach

    Liebe Grüße vom Deich. Ich geh jetzt ganz inspiriert an die Näma
    Claudia

  6. Antworten

    Selmin von Tweed & Greet

    1. Juni 2016

    Ja, das passiert mir irgendwie schon zum vierten Mal, dass ich etwas Passendes zum Buchstaben nähe, ich scheine ein Näschen für die Buchstabenauswahl der Mädels zu haben. Oder ich näh‘ zuviel, haha:-) Danke für die lieben Worte! Liebste Grüße, Selmin

  7. Antworten

    Brina

    1. Juni 2016

    Echt toll geworden, ich finde den Stoff von der Jacke spitze in Kombination mit dem Schnitt echt perfekt.
    LG
    Brina

  8. Antworten

    Koko

    1. Juni 2016

    Hallo meine Liebe, bei Deiner Schnittmustersammlung muss ich auf jeden Fall mal durchgucken. Das ein oder andere Teil gefällt mir 😉 Ist ja nicht so, das ich selbst nicht genügend Auswahl haben 😉
    Freue mich auf nächste Woche! Dicken Kuss, Koko♥♥♥

  9. Antworten

    Ani Lorak

    1. Juni 2016

    Ganz toller Schnitt. Der gefällt mir gut und dann als Papierschnitt. Hach – ich bin der Schnittmustersucht verfallen. Habe viele, einige bei Makerist’s 2 EUR-Aktion gekauft, aber nicht nur für Damen, nein auch für Herren und nicht die Kinder zu vergessen. Ich liebe es wie Du zu stöbern, dann fehlt mir die Zeit zu nähen… Aber hej – gibt Schlimmeres und tja Stoffe kauf ich auch auf Vorrat…. Hach – irgendwann viel Zeit und dann nur Nähen.

  10. Antworten

    Sabrina Rösler

    1. Juni 2016

    Hallo selmin… Ich bin ein Wiederholungstäter,naja wohl eher Täterin. Ich bin oft spontan, überzeugt durch Bilder und Texte und kaufe oft und schnell Schnittmuster. Gefällt mir das Ergebnis Nähe ich schon mal gleich 234 davon. ( siehe letzter Beitrag meines Blogs) ich habe ein bissel Angst vor englischen Schnittmustern aber gefallen würden mir da einige. Danke für den Tipp und Ach ja – tolle Jacke steht dir super. LG Sabrina

  11. Antworten

    kunecoco

    2. Juni 2016

    Gestern noch live gesehen – heute dann auch endlich auf dem Blog angeguckt. Die Jacke sieht so stylish aus! Ich liebe den Stoff, auch das Futter und die Knöpfe. Sehr cool.

  12. Antworten

    Vivien

    5. Juni 2016

    Liebe Selmin, deine Jacke ist ja mal hammermäßig.
    So ein cooler Schnitt, locker luftig und vor allem feminin interpretiert. Wow!
    Ich finde dein Outfit wirklich klasse.
    Einen Bleistiftrock habe ich mir auch erst genäht und trage ihn seitdem ständig. Er ist einfach so schön zu kombinieren.

    Ich wüsche dir einen schönen Start in die neue Woche!

    Alles Liebe, Vivien

Kommentar verfassen