Confessions of a Sewing Mind – oder: Kleiner Ausblick auf meinen Nähherbst

Stoffsammlung Tweed and Greet

Hello. Mein Name ist Selmin und ich habe 42 Tage nicht genäht. Ich bin außerdem neidisch auf alle Menschen, die gern stricken und häkeln. Denn die können das überall tun. Ich nicht. Meine Nähmaschine passte nicht in mein Reisegepäck. Meine Stoffe auch nicht. Sechs Wochen Blogpause und Urlaub haben schönste Erinnerungen und ganz viel Erholung hinterlassen. Ich hatte aber auch kalten Nähentzug.

In den vergangenen Wochen kreisten meine Gedanken immer wieder um neue  Herbstoutfits, die ich nähen könnte. Ich stöberte online und in Magazinen. Ich fotografierte heimlich fremde Menschen, weil sie schöne Sachen trugen. Shopping Touren endeten damit, dass ich Klamotten wieder in die Regale legte, weil ich ein Projekt für etwas Ähnliches schon im Kopf hatte. Das würde ich doch locker selbst hinkriegen, tss. Oder ich machte Fotos von Details, die ich schön fand, damit ich sie nachmachen kann. Ich wollte endlich nähen!

First things first, machte ich mich direkt nach unserem Urlaub daran, meine Herbststoffe zu sortieren und mir Nähprojekte zurechtzulegen. Der Herbst ist nämlich nur noch ein paar Trippelschritte von uns entfernt. Wisst ihr, ne? Wollt ihr schonmal ein Bisschen in meine geplanten Projekte linsen? Juhu!

Bei Darn it & Stitch einem kleinen Stoffladen in Oxford habe ich ein Schnittmuster von By Hand London für den Victoria Blazer mitgenommen. Hat jemand von euch den Schnitt schon mal genäht? Ich werde versuchen, ihn aus einem Stoff mit schwarzer Velour-Optik zu nähen. Den hab‘ ich auch in Oxford an einem Stoffstand auf dem Gloucester Green Market entdeckt.

Nähprojekt Tweed and Greet

Der dünne Pünktchenstoff aus Baumwolle ist ebenfalls von dem Markt und ich schwanke noch, ob ich ihn als Futter für den Blazer oder für den neuen Kleiderschnitt Bettine von Tilly nutzen soll. Tilly hat letzten Monat gleich zwei Schnittmuster rausgebracht, die ich noch unbedingt probieren muss. Der schwarz-bunt gemusterte Romanit-Stoff ist ebenfalls aus dem Markt und ich glaube, er macht sich für diesen Schnitt ganz gut. Let’s see.

Nähprojekt Tweed and Greet

Es geht weiter mit Tilly. Den Schnitt für ihr Etuikleid Francoise will ich seit jeher ausprobieren. Ich finde es ist ein schönes Herbstkleid und super mit flachen Schnürschuhen kombinierbar. Deswegen hab ich den Schnitt in Oxford auch gleich mit in die Einkaufstüte gepackt. Nur den passenden Stoff hab‘ ich noch nicht entdeckt. Da muss ich wohl noch ein Bisschen auf die Suche gehen.

Nähprojekt Tweed and Greet

Riesig gefreut habe ich mich auch über die Schnitte in der aktuellen Ausgabe der Burda. Schöne lässig schicke Kleiderschnitte und herbstliche Capes und Jacken. Die Stoffe, hauptsächlich dickere Wollstoffe, liegen schon seit letztem Oktober in meinem Regal parat. Ich habe noch nie mit so dicken Stoffen genäht und bin schon sehr gespannt!

Nähprojekt Tweed and Greet

Gar nicht herbstlich aber herzallerliebst ist der neue Schnitt Fifi von Tilly. Eine süße Hemdchen-Höschen-Kombi zum Schlafen. Auch da musste ich zuschlagen. Vielleicht mache ich die Beine einfach länger, dann wird’s auch was wärmer. Ich hatte noch diesen Blümchenstoff im Regal und kombiniere ihn mit einer Uni-Farbe.

Nähprojekt Tweed and Greet

Ui! Wenn ich das alles so aufliste, merke ich, erst wie viel das eigentlich wird. In meinem Kopf schwirren ja noch viele andere Projekte: Eigene Schnitte und Tutorials für Euch. Tja, wer sechs Wochen Pause macht, muss wohl ein Bisschen nachsitzen. Da muss ich jetzt durch.

Ihr Lieben, ich freu‘ mich, dass ich wieder da bin und werd euch jetzt so schnell nicht wieder verlassen!

Was ist denn eigentlich mit euren Herbstoutfits, hmm? Habt ihr sie schon parat? Oder seid ihr noch fleißig dran? Let me know!

Liebste Grüße und habt eine tolle Woche!!

Eure Selmin

Veröffentlicht von Selmin von Tweed & Greet

Hello, nice to meet you! Ich bin Selmin. Vor zwei Jahren habe ich meine Liebe zum Nähen entdeckt und genieße seitdem immer wieder das Gefühl, am Ende eines Nähprojektes dieses einzigartige Stück in den Händen zu halten. Es ist ein ganz besonderer "Oh hello!"-Moment, wenn mich mein Werk in seiner Vollständigkeit begrüsst und ich weiß, dass ich für genau diesen Moment gearbeitet habe. Ich möchte in diesem Blog meine Projekte mit euch teilen und alles was mich zu diesen Projekten inspiriert: Schöne hochwertige Stoffe, besonderes handwerkliches Design aus dem Bereich Fashion und Lifestyle. Da ich selbst noch im Lernprozess bin, kenne ich viele Anfängerfehler und möchte vor allem auch Leuten, die erst seit kurzer Zeit "hello to handmade fashion" gesagt haben, eine Lernplattform bieten. Ich wünsche Euch viel Spaß und freue mich sehr über Feedback und Austausch.

17 Kommentare

  1. Boah, deine Pläne klingen super und die Stöffchen und Schnitte sehen schon total vielversprechend aus (: Ich freu mich auch riesig darauf, im Herbst wieder mehr für mich selber zu nähen.

    Alles Liebe,
    Laura

  2. Kalter Entzug- der kommt bei mir erst noch! Und deshalb gibts momentan noch Sommersachen, weil ich da noch ein paar brauche 😉
    Du hast dir viel vorgenommen, aber auch schon einen tollen Plan, wenn du dir der Stoffe schon bewusst bist! Das ist bei mir meist das Langwierigste! Also das schaffst du! Und ich bin schon sehr gespannt auf die Ergebnisse, der Blazer würde mich zum Beispiel auch seeehr interessieren 😀
    Liebe Grüße,
    Marina

  3. Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie vielversprechend das aussieht! Ich bin echt total gespannt und finde alle Schnitte und Stoffe schonmal super. Auf die Jacke bin ich besonders gespannt 🙂
    Liebe Grüße und gutes Schaffen 🙂

  4. Oh Selmin, ich kann das so gut nachvollziehen. Wir waren nur 2 Wochen unterwegs und ich bin ganz hibbelig wieder nach Hause gefahren. Ich freue mich auf deine fertige Werke hier demnächst. Sei lieb gedrückt, Jule

  5. Hallo Selmin,
    da bekomme ich auch wieder Lust aufs Nähen. Leider tut meine Nähmaschine aktuell nicht. Aber immerhin bin ich wieder zu einem Nähkurs hier in der VHS angemeldet. Denn ich bin noch eine Anfängerin und brauche immer noch etwas Unterstützung für meine Nähprojekte.

    Aktuell schaue ich bei allen Föhrteilnehmerinnen vorbei und hinterlasse einen Gruß…

    Bis September, viele Grüße
    Anja

  6. Das muss ja ein verdammt langer Herbst werden 😉
    Hammer, die steckst an mit deiner Energie 🙂 Nur, dass ich nicht nähe aber ich bin schon ziemlich gespannt wie deine tollen „Selmin – Kleider“ aussehen. Toll!!!

  7. Welcome back, liebe Selmin! Deine „herbstkollektion“ klingt super – ich bin schon so gespannt… Wie süß auch dieses Nachtoutfit aussieht. du musst alles ganz genau zeigen! Liebste Grüße von fee

  8. Hallöchen Selmin, schön bist du wieder da. Das wird ja ganz toll, deine Projekte! Freu mich schon auf deine Ausführungen!
    Viel Nähfreude, liebe Grüsse
    Swana

  9. Pingback: Victoria Blazer - Schnittmuster Review und GiveawayTweed & Greet

  10. Pingback: Das Bettine Dress und Tipps zum Verlängern von Ärmeln ⋆ Tweed & GreetTweed & Greet

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: