Zadie, Zadie, Streifenlady: Blau-weißes Streifenkleid für den Sommer

Zadie Streifenkleid - Schnittmuster von Tilly & the Buttons - Tweed & Greet

Leute, ich hab’s echt versucht. Ich wollte heute ein rein weißes Projekt präsentieren, OHNE meine Lieblingsfarbe hineinzuschmuggeln. Wirklich!! Aber dann lächelte mich der mir von Tilly höchstpersönlich überreichte Kleiderschnitt Zadie so dermaßen verführerisch aus meinem Regal an, dass ich sie doch noch schnell vor mein eigentlich geplantes Projekt schob. Das Wort „schnell“ indiziert in diesem Fall meine Selbstüberschätzung.

Ein schnelles Projekt mit gestreiftem Jersey und den für das Kleid charakteristischen Teilungsnähten? Good Luck! Zadie ist eine Lady, die viel Genauigkeit erfordert. Zum Glück vermittelt Nähen einem mit der Zeit eine wunderbar wertvolle Fähigkeit: Geduld. So war das Schneckentempo schnell akzeptiert und der Umstand angenommen, dass das Kleid eben mein letztes Projekt in diesem Monat sein würde.

Zadie Streifenkleid - Schnittmuster von Tilly & the Buttons - Tweed & Greet

Zadie Streifenkleid - Schnittmuster von Tilly & the Buttons - Tweed & Greet

Der Stoff? Der Stoff trägt eine Menge zum Wohlfühlfaktor des Kleides bei. Mit den Biostoffen von Nosh liebäugele ich ja schon etwas länger, aber das online Bestellen war mir bisher immer etwas ungewiss, ohne den Stoff vorher anzufassen. Allerdings haben mich die vielen schönen Designbeispiele auf einigen Blogs überzeugt. Ich muss sagen, ich bin begeistert von der Qualität: schönes schweres und angenehm weiches Jersey. Da noch etwas Material für ein Oberteil übrig ist, dürft ihr Euch auch schon auf ein weiteres SCHNELLES Streifenprojekt zwischendurch freuen. Hüstel.

Dass meine Version des Kleides  gestreift sein wird, wusste ich direkt, als der Schnitt vor ein paar Monaten rauskam. Und zwar genau so. Also fast. Die Streifen waren in meiner Fantasie etwas perfekter ausgerichtet. Im Laufe des Projektes ließ dieser Perfektionismus allerdings deutlich nach. Ich konzentrierte mich auf das genaue Zusammentreffen der Teilungsnähte und das gute Sitzen der Taschen und Seitenteile des Kleides. Befolgt man alle Schritte in der Anleitung, wird das auch gut gelingen. Denn der Schnitt ist sehr gut durchdacht und sitzt am Ende mit der Empire Taille super. Das passende Bindeband ist ein kleines Add On von mir, quasi als kleine Belohnung für die aufgebrachte Geduld. Positive Verstärkung.

Zadie Streifenkleid - Schnittmuster von Tilly & the Buttons - Tweed & Greet

Zadie Streifenkleid - Schnittmuster von Tilly & the Buttons - Tweed & Greet

Mein Fazit: Zadie, ich mag Dich! Du bist einfach gut. Mit viel Trennen, (aber hey, lieber Trennen als Tränen, wa?), Schneckentempo und minimalen Abstrichen im Streifenperfektionismus, erfreue ich mich nun an einer wunderbar gemütlichen, sommerlichen Zadie. Aus dem Schrank nehmen, anziehen, fertig!

Hello, Zadie, Streifenlady.

Zadie Streifenkleid - Schnittmuster von Tilly & the Buttons - Tweed & Greet

Juhu, damit wären wir auch bereits bei Euch angelangt! Ich bin wieder so gespannt zu sehen, wer von Euch diesmal auch dabei war! Ihr Lieben, ich sage einfach mal Link-up auf!

Habt einen wunderbaren Samstag und liebste Grüße,
Eure Selmin


Kleid
Schnitt: Zadie – Tilly & the Buttons
Stoff: Streifenjersey, Farbe: Vanilla Blue von nosh

Haarband
selbstgenäht

Schuhe
Veja


Refashion: Vier Hemden und kein Nähunfall – Hoya Wickelbluse aus Herrenhemden

Schnittmuster Hoya Blouse von Deer & Doe aus Herrenhemd Refashion - Tweed & Greet

Für mein jüngstes Refashionprojekt hatten wieder vier Hemden des Liebsten die Ehre, aus seinem Schrankabteil in meines umzuziehen – transformiert in eine Bluse mit Wickeloptik. Das Schnittmuster für die Hoya Bluse von Deer and Doe hatte ich Euch vor einiger Zeit in meinem Blogpost für Frühlingsschnitte bereits kurz vorgestellt. Kurz danach ist es auf meinem Nähtisch gelandet.

Weiterlesen

Stilfindung und Selbstnähen – Das Stil-Dilemma

Stilfindung und Selbstnähen - Tweed & Greet

Stilfindung und Selbstnähen – Passt das überhaupt zusammen? Wieviele Wege der Stilfindung gibt es? Wie kann ich meinen Stil finden? Frauen, die ihre Kleidung gern selbstnähen, setzen sich viel mit sich und ihrem Kleidungsstil auseinander. Mit jedem selbstgenähten Stück, wird ein Teil dieses Stils geprägt. Wir können selbst bestimmen, in welche Richtung es dabei gehen soll. Diese Kompetenz erhöht sich mit unserer Näherfahrung und den Fähigkeiten, die wir uns an der Nähmaschine zutrauen und aneignen.

Weiterlesen

Alles auf Neu mit Weiß im Mai – 12 Colours of Handmade Fashion

Farbkombinationen mit Weiß - Weißschattierungen - Tweed & Greet

Weiß, White, bianco, blanc – ich gebe mir wirklich, wirklich Mühe, in diesem Post kein inflationäres „Alles neu macht der Mai“ zu platzieren, auch wenn unsere Farbe in diesem als Wonnemonat deklarierten Mai genau das symbolisiert: Das Neue, den Anfang aber auch Reinlichkeit, das Gute, die Unschuld. In keinem anderen Zeitraum mochte ich die Farbe Weiß eher verkünden als jetzt. Weiße Blüten an den Bäumen stehen nun in voller Pracht, der kapriziöse kalte April wurde verdrängt, die Gärten und Balkone herausgeputzt für die wärmere Jahreszeit und die Hoffnung auf mehr Sonne und Licht liegt in der Luft. Soviel zur Theorie. Denn bei meinem aktuellen Blick aus dem Fenster stürzen sich aus der Luft gerade eher dicke Regentropfen. Aber gut. Ein kleiner Fehlstart, passiert den Besten von uns.

Weiterlesen

Gelb gestreifter Begleiter für Regentage – Die Landgate Jacke

Regenjacke Schnittmuster - Die Landgate Jacke von Merchant and Mills - Tweed & Greet

Ich bin ja ganz prima im Verlegen von Dingen, die ich nicht regelmäßig brauche: Handschuhe, Sonnenbrillen, Mützen, Regenschirme. Regenschirme! Unzählige Exemplare hab‘ ich in meinem Leben schon irgendwo liegen gelassen. In der Schirmablage im Geschäft, im Restaurant, beim Sport, im Büro. Kennt ihr diese herrenlosen Schirme, die gefühlt Jahre an einer Stelle hängen? Hier! Ein paar davon könnten von mir sein.

Weiterlesen