5 inspirierende Podcasts über’s Nähen und DIY Fashion – Englischsprachig

5 Podcasts über's Nähen und DIY Fashion

5 Podcasts über's Nähen und DIY Fashion

Es gibt für mich ja keine bessere Lieblingsbeschäftigung, als während meiner Lieblingsbeschäftigung einer anderen Lieblingsbeschäftigung nachzugehen. Zum Beispiel während des Nähens, coolen Leuten zuhören, die über’s Nähen plaudern: Podcasts! Großartig! Zugegeben, ich bin mit meiner vor ca. sechs Monaten gestarteten Euphorie noch sehr neu in dieser nun schon seit über zehn Jahren existierenden Audiowelt.

Schande auf mein Haupt, so viel hab ich über all die Jahre verpasst! Aber nun bin ich schon fast leicht davon besessen. Es macht so unheimlich viel Spaß, beim Nähen anderen inspirierenden Menschen aus der Näh- und Modeszene dabei zuzuhören, wie sie ihren Weg bestreiten, wirklich wertvolle Tipps übers Nähen zu erfahren und das eine oder andere Geheimnis hinter den Labels herauszufinden, denen ich gerne folge. Es ist fast ein bisschen so, als würden sie neben mir im Nähzimmer sitzen und mit mir bei Keksen und Kaffee über meine Lieblingsthemen plaudern. Jede Episode inspiriert ein Stück mehr zu eigenen Projekten, Blogposts und regen zum Nachdenken an. Die Geschichten bringen mich zum Schmunzeln und ja, manchmal rühren sie mich auch schonmal zu Tränen.

Ich hab Euch heute Mal meine Lieblingspodcasts aufgelistet, bei denen ich mich gerade fleißig durch die Archive höre. Am Ende bin ich aber auch sehr gespannt, von Euch zu erfahren, ob und was für Podcasts Ihr euch denn gerne so anhört?

Los geht’s:

Sewing out Loud

Hach, diese beiden! Der Podcast von Mallory Donohue und ihrer Mutter Zede machen so viel Spaß, zuzuhören. Sie erzählen in jeder Episode kleine Geschichten über verschiedene Themen aus dem Nähzimmer und geben gleichzeitig wertvolle Tipps. Die zwei harmonieren einfach so super zusammen in ihren Episoden und sind gleichzeitig so herzerfrischend! Es kommen teilweise so lustige Dialoge zusammen, dass ich auch schonmal alleine vor mich hinkichere.  Ich liebe die Episode mit den „Unconventional Sewing tips“ von Zede, in der sie zum Beispiel erzählt, warum sie immer ein kleines Regal mit Nagellacken im Nähstudio hat. Herrlich! Und ich lerne bei jeder Episode etwas Neues dazu. Seeeehr empfehlenswert!

Seamwork Radio

Sie erzählen nach eigener Aussage Geschichten hinter den Machern von Kleidung. Und diese Geschichten sind wirklich sehr gut gemacht und berühren. Durch mein Seamwork Abo im letzten Jahr, bin ich erst auf Nähpodcasts von Collette Patterns gekommen. Schade, dass sie seit meinem ersten Podcast keine neuen Episoden mehr gespielt haben, aber mann kann sich sehr gut durch die Archive klicken. Es finden keine Dialoge statt, sondern die Gäste – Persönlichkeiten aus der Nähcommunity –  erzählen in jeder Episode ihre Geschichten in Monologform, die ich teilweise sehr packend finde. Die Episoden sind sehr professionell gemacht und haben einen perfekten Ton, so dass man sich wirklich sehr gut auf das Erzählte konzentrieren kann. Ich habe angefangen mit der Geschichte von Jenny Rushmore von Cashmerette und auch die Folge von Heather von Closet Case Patterns gehört zu meinen Lieblingsepisoden. Wenn ihr den Podcast noch nicht kennt, unbedingt loslegen!

Maker Style

Maker Style ist ein relativ neuer Podcast, der erst seit 6 Monaten existiert. Aber er hat mich am Montag dazu inspiriert, diesen Post zu schreiben, als ich dem schönen Interview von Elisalex von By Hand London zuhörte.  Rachel interviewt Kreative, Bloggerinnen oder Indie-Schnittmusterdesignerinnen zu verschiedenen Themen, wie z.B. mit Beth von Sew DIY darüber, wie man Instagram als Nähblogger nutzen kann oder mit Ada Spragg über die Entwicklung ihres Stils. Ich hab hier wirklich das Gefühl die Mädels würden mit mir in einem Raum sitzen und erzählen und ich ertappe mich regelmäßig dabei wie ich bestätigend vor mich hinnicke, weil ich mich bei den gleichen Gedankengängen der Interviewpartnerinnen erwischt fühle. Daumen hoch für Maker’s Style.

Modern Sewciety

Dieser Podcast existiert schon mehrere Jahre und ich klicke mich gerade Stück für Stück durch all die Archive. Bei 116 Episoden kann das noch etwas dauern. Was mir bei den Interviews mit Stephanie gefällt, ist dass man wirklich einfach einem gut geführten Gespräch zuhört. Stephanie geht sehr schön auf ihre Gesprächspartner ein und erzählt dabei auch von sich sehr spannende Geschichten. Meine Lieblingsepisode bisher ist das Interview mit Rachel von der Online Nähcommunity The Fold Line, in der sie über den Aufbau ihrer Community plaudert aber auch über ihre Herausforderungen erzählt, Geld in der Online-Nähbranche mit Inspirationen zu verdienen. Stephanies Podcast muss man auf jeden Fall kennen.

Thread Cult

Thread Cult ist ein seit mehreren Jahren existierender, extrem cooler Podcast, der allerdings eher in unregelmäßigen Abständen Episoden veröffentlicht. Trotzdem macht es mir sehr viel Spaß, mich durch die Folgen zu klicken. Es gibt sehr kurzweilige, unkonventionelle Interviews mit bekannten Persönlichkeiten aus der internationalen Nähcommunity zu lustigen und spannenden Themen: Modedesign, Shibori, Haute Couture, Refashion, textile Kunst. Zu meinen bisherigen Lieblingsepisoden gehört die Folge zu Herausforderungen beim Nähen für den Liebsten mit Oonaballoona, bei Mood Fabrics in einer Shoppingmall. Aber auch eine der jüngsten Episoden, in der Rosie von DIY Couture zu ihrem neuen Buch „No Patterns Needed“ interviewt wird, ist sehr hörenswert.

Sooo, das waren sie, meine Lieblinge aus der Podcastwelt. Ihr Hasen, was ist mit Euch? Hört ihr diese Podcasts zufällig auch so gern? Welche sind Eure Lieblingsepisoden? Oder vielleicht gibt es noch Tipps für weitere Podcasts von Euch? Ich freue mich sehr über weitere Empfehlungen, die mir und allen anderen die Nähzeit noch mehr versüßen. Vielleicht gibt es auch einige deutsche Podcasts, die ich entdecken kann? Ich bin gespannt auf Eure Tipps in den Kommentaren!

Habt einen tollen Freitag!

Liebste Grüße,

Selmin

P.S. Für alle, die auch noch nicht so richtig in die Welt der Podcasts eingetaucht sind, Podcasts sind kostenlose Audio- oder auch Videobeiträge, zu unterschiedlichen Themen, die ihr euch über iTunes oder andere Podcastplayer in Episoden herunterladen, abbonieren und von überall anhören könnt!

ÄHNLICHE BEITRÄGE

17 Kommentare

  1. Antworten

    Amaia

    7. April 2017

    Werde unbedingt mich umhören, danke für diesen tollen tipps, ich höre Üodcast auch sehr gerne beim nähen. Filme oder Serien „dekonzentrieren“ mich zu viel. SWE 😘

    • Antworten

      Selmin von Tweed & Greet

      7. April 2017

      Cool, liebe Amaia, ich freue mich! Ja, Podcasts sind echt eine gute Alternative, weil man sich nebenbei trotzdem super konzentrieren kann. Liebste Grüße, Selmin

  2. Antworten

    Ulla

    7. April 2017

    Danke für diese tollen Tipps. Ich habe Podcasts auch erst vor wenigen Wochen für mich entdeckt und bin nach wie vor auf der Suche nach genau diesem „Genre“ ;-). Bekannt war mir nur der deutsche Postcast „Nahtzugabe 5cm“.
    Herzlichst Ulla

    • Antworten

      Selmin von Tweed & Greet

      7. April 2017

      Supi, dann kommt dieser Post ja genau richtig:-) Viel Spaß beim Reinhören! Liebste Grüße, Selmin

  3. Antworten

    undiversell

    7. April 2017

    Tolle Tipps! Ich kenne das auch nicht und finde das sehr spannend. Danke dafür. LG Undine

    • Antworten

      Selmin von Tweed & Greet

      7. April 2017

      Danke und viel Spaß beim Entdecken, liebe Undine! Liebste Grüße, Selmin

  4. Antworten

    Astrid

    7. April 2017

    Danke für die Tipps. Aber WIE hörst Du sie? Über Kopfhörer? Oder nur vom Habdy runter? Vielleicht ist meine Nähmaschine auch einfach zu laut… 🤔😀

    • Antworten

      Selmin von Tweed & Greet

      7. April 2017

      Hallo Astrid, gerne! Klar, wenn der Stoff gerade unter der Nähmaschine ist, kommt es schon mal vor, dass ich den Teil verpasse. Aber dann kann ich auch zurückspulen. Ich höre es auf dem Notebook, das dann neben mir steht.

  5. Antworten

    fadenwechsel

    7. April 2017

    „while she naps“ hatte auch sehr nette Episoden (interessanterweise sprießen die Podcasts/Vlogs vor allem auf youtube ja seit einiger Zeit wie Pilze aus dem Boden :D)
    LG Maria

  6. Antworten

    Tüt

    7. April 2017

    Weil mein altes Schätzchen doch recht laut ist, kann ich nur Kopfhörer nutzen, sollte ich etwas neben dem Nähen hören wollen. Das ist dann aber total unpraktisch, die geraten immer irgendwo dazwischen, ich reiße sie mir unabsichtlich aus den Ohren und wenn ich zum Bügelbrett gehen muss, muss ich ja alles mitschlören.
    Sowieso bin ich nicht so der auditive Mensch, einen Audio Podcast kann ich nicht konzentriert verfolgen. Dafür schaue ich beim Stricken sehr viele Podcasts, unter anderem auch welche übers Nähen. Empfehlen kann ich da „Sewn“, eine sympathische Britin die viele schöne Kleider näht, und „Stitch my Style“, ebenfalls Britin mit dem aktuellen Vorhaben, qualitativer zu nähen anstatt quantitativ.

  7. Antworten

    Julie

    8. April 2017

    Ich höre beim Nähen auch immer gern etwas. Entweder Musik oder, wie in letzter Zeit, auch oft Deutschlandfunk. Aber von Podcasts über Nähen hatte ich noch gar nocht gehört. Da werde ich gern mal reinhören. Danke für den Tipp.

    Liebe Grüße, Julia

  8. Antworten

    Sylvia

    8. April 2017

    Vielen Dank für die Tipps, etliche davon kannte ich noch nicht und habe sie gleich abonniert … freue mich schon aufs zuhören 🙂. Genau wie du mache ich das gerne beim nähen, per Ohrstöpsel + Handy. Ich habe mir eine kleine „Känguruhtasche“ zum um den Bauch schnallen genäht, da ist dann mein Handy drin und geht so immer mit, auch wenn ich zum Bügelbrett muss oder zwischendurch auf dem Fussboden etwas zusammenstecke. Von mir auch ein Tipp für einen Nähpodcast, der mir gut gefällt: Clothes making Mavens.

    Viele Grüße,
    Sylvia

  9. Antworten

    Petra

    8. April 2017

    Super Tipps . Vielen Dank . Nachdem ich alle Podcasts von Nathzugabe 5cm schon gehört habe und die englischen Strickpodcasts mich nicht so umgehauen haben, kommt hier endlich Nachschub . Ich liebe Podcasts. Spannend sind auch die Krimis und Hörspiele z.B. vom WDR. Das hat zwar nichts mit DIY zu tun , ist aber auch prima beim nähen.
    Schönes Wochenende und Kompliment für den tollen Beitrag beim Nähkongress

  10. Antworten

    Melanie

    10. April 2017

    Hallo Selmin, danke für die tolle Sammlung. Ich bin nach einer Grippe letzten Winter auch Podcast-süchtig! Sewing Out Loud kannte ich noch nicht, da werd ich gleich mal reinhören. Super gut gefällt mir außerdem „While She Naps“ – ist im Interview-Stil mit Leuten, die ihr eigenes Business m Nähbereich haben oder in einem arbeiten. Sozusagen ein Blick hinter die Kulissen! Viele Grüße, Melanie

  11. Antworten

    Rachel Felix

    10. April 2017

    Thank you for the love! 🙂

Kommentar verfassen