Ein neues Kleid für meinen Blog: Hello Re-Launch!

Relaunch Tweed & Greet

Tadaaaa! streckt die Arme nach obendreht sich nach links, dreht sich nach rechts, dreht sich rundherum um ihre eigene Achse. Guckt maaaal! Mein Blog hat ein funkelnagelneues Kleid! Eeendlich!

Schon ganz ganz lange fühlt sich mein Blog an, wie ein zu kleines Kleidungsstück, das ich immer wieder zusammenflicken und anpassen muss. Hier mal ein Widget, da ein neues Plug-In, hier mal ein bisschen am Header herumbasteln. Seit dem Start von „Tweed & Greet“ im Januar 2015, habe ich immer wieder an meinem Theme geschraubt. Und irgendwann die Grenze meiner Möglichkeiten und die meines Themes erreicht. Ich bin einfach aus diesem Kleid herausgewachsen.

Logo und Layout 2015

 

 

Selbstgebastelter Header und Layout 2016

 

Mein damals auf die schnelle mit Powerpoint (!) gebasteltes Logo, ersetzte ich Mitte des Jahres ja schon klammheimlich durch ein neues zu mir passenderes Logo. Im Hinterkopf war aber immer der feste Vorsatz, mir auch endlich Zeit für ein neues Blog-Layout zu nehmen. So kaufte ich in den letzen drei Jahren bereits zwei Themes, die aber uninstalliert vor sich hindümpelten. Entweder fiel mir auf, dass bestimmte Dinge doch nicht passten oder meine Sorge vor Datenverlust einfach zu groß war. Mein Blog entwickelte sich zu einem großen unfertigen Objekt, das ich immer wieder vor mich herschob. Bis ich den Entschluss fasste: Ich wollte nicht mehr allein an meinem Blog herumdoktern.

So hab‘ ich mir erstmalig für meinen Blog Support von außen geholt: Ich hab‘ die wunderbare Katha Hesse gefragt, ob sie Zeit und Lust hätte, meinen Blog für mich neu aufzusetzen. Schon seit einiger Zeit bietet sie WordPress-Support rund um den Blog-Relaunch und -Umzug an. Ich kannte Katha bereits von einigen Veranstaltungen und mag ihren Blog kathastrophal sehr gerne. Ich finde, dass sie einen tollen Blick für schönes Design und ästhetische Details hat. Außerdem ist sie eine ganz wunderbare Person, mit der es einfach Spaß gemacht hat, dieses Projekt umzusetzen. In einem Vorab-Interview hat sie meine Wünsche aufgenommen und mir gezielt Fragen zu meinem Blog gestellt und wir haben einen Zeitraum abgesteckt, in dem der Re-Launch realisiert werden sollte. Später stellte sie mir passende Themes vor, von denen ich mich sofort in dieses hier verliebte. Katha passte es genau auf meine Wünsche an, ich überarbeitete Inhalte meiner Seiten und ein paar Beitragsbilder und voilà! Hier sind wir nun! Meine Seite ist ganz genau so geworden, wie ich sie mir vorgestellt habe. Aber was habe ich mir überhaupt vorgestellt? Und was hat mir an meinem alten Theme nicht gefallen? Zwei Fragen, die mir auch Katha gestellt hat, wenn auch viel strukturierter.

Mein neuer Blog sollte weiterhin den chronologischen Blogcharakter enthalten, aber gleichzeitig doch etwas magaziniger wirken. Mit einem größeren Fokus auf meine Fotos. Etwas, das ich in meinem alten Theme schon nach ganz kurzer Zeit vermisst, aber auch mit professioneller Hilfe nicht umsetzen konnte, war die Anzeige von Bildern, wenn man sich durch mein Menü oder meine Kategorien klickt. In meinem alten Theme gab es nur auf der Hauptseite Bilder zu sehen. Klickte man sich durch die Menüpunkte, kamen meine Posts nur als Texte an. Ohne Bilder. Ich als Blogleserin finde es aber extrem toll, mich mit schönen Bildern durch einen Blog führen zu lassen. Ich finde, Blogs leben neben guten Texten, nunmal auch durch ihre Bilder. Daher sind mir auch auf meinem Blog Bilder extrem wichtig. Aber eben auch, dass sie noch gesehen werden, auch wenn die Blogposts schon etwas älter sind.  Einem Leser, der zum ersten Mal da ist, sollte es genauso viel Spaß machen, sich durch den Blog zu klicken, wie jemandem, der öfter hier ist und den Blog schon kennt.

Bilderlose Kategorieansicht des alten Layouts

Blog Tweed & Greet

Zu langes Listen-Menü auf der Sidebar

Blog Tweed & Greet

Auf der Startseite bleibt der Blogcharakter weiterhin enthalten. Den alten von mir zusammengebastelten Header ersetzt nun ein Slider mit Bildern, den ich einfach nach Jahreszeit oder Lust und Laune mit Beitragsbildern zieren kann. Mein langes listenförmiges Menü an der Seite isteinem übersichtlichen horizontalen Menü im Headerbereich gewichen. Die Unterkategorien erscheinen, wenn man über die jeweiligen Menüpunkte scrollt. Dort findet ihr alle Beiträge, die zu einem Thema existieren: Zum Beispiel alle Beiträge zu 12 Colours of Handmade Fashion. Klickt man sich durch diese einzelnen Menüpunkte, kommt man auf eine schöne Galerieansicht mit Anreißertexten. Hach, endlich, endlich erscheinen hier Bilder! Ihr glaubt gar nicht, was für ein Stein mir vom Herzen fällt.

Ach, ihr Hasen, ich fühle mich ein bisschen wie neugeboren. Eine große Baustelle hat sich für mich geschlossen, weil ich den Schritt gewagt habe, auch mal etwas abzugeben. Ich könnte glücklicher mit meiner Entscheidung nicht sein! Danke, danke liebe Katha, dass Du mir diesen großen Brocken abgenommen hast!

Ihr Lieben, ich freue mich natürlich über Feedback, wie euch die Seite gefällt. Holt euch einen Kaffee. Klickt euch gerne durch und findet euch ein. Vielleicht entdeckt ihr ja auch den einen oder anderen neuen Post, der euch vorher durchgegangen ist? Selbst ich hab‘ alte Artikel neu entdeckt, obwohl ich sie selbstgeschrieben habe.

Ich wünsche Euch einen wunderbaren Sonntag!

Liebste Grüße,

Eure total beschwingte Selmin

 

19 Kommentare

  1. Antworten

    Reni´s Odds and Sods

    19. November 2017

    Wow, ist das ein toller Blog geworden. Ich bin begeistert und fast ein bisschen neidisch!
    LG Reni

    • Antworten

      Selmin von Tweed & Greet

      19. November 2017

      Danke liebe Reni, ich bin selbst ein bisschen neidisch auf meinen Blog😅😅😂

  2. Antworten

    Anonymous

    19. November 2017

    Schööön!

    • Antworten

      Selmin von Tweed & Greet

      19. November 2017

      Daaanke!💙

  3. Antworten

    Amaia Bosch

    19. November 2017

    Bin begeistert!!!!! Yuhu, wie schön ist es geworden, ganz dich!!!

    • Antworten

      Selmin von Tweed & Greet

      19. November 2017

      Danke liebe Amaia!!!

  4. Antworten

    Christine

    19. November 2017

    Sehr schön geworden, liebe Selmin! Da bekomme ich auch gleich Lust auf ein neues Blogkleid. Vorher muss allerdings noch die After-Blogst-Ideen-Liste abgearbeitet werden. 😉
    Schönen Sonntag!
    Christine

    • Antworten

      Selmin von Tweed & Greet

      19. November 2017

      Danke liebe Christine! Hihi…ja, so eine Liste liegt hier auch noch:-)

  5. Antworten

    fashiontamtam

    20. November 2017

    So, jetzt nochmal am Computer angeschaut. Es schaut suuuupergut aus. Love it <3

    Alles Liebe aus Wien,
    Lisa

    • Antworten

      Selmin von Tweed & Greet

      21. November 2017

      Herzlichen Dank liebe Lisa!

  6. Antworten

    Yvonne Homann

    20. November 2017

    Das sieht großartig aus! 🙂

    • Antworten

      Selmin von Tweed & Greet

      21. November 2017

      Vielen lieben Dank!💙

  7. Antworten

    Tabea

    21. November 2017

    Hach, das kenn ich, das man aus dem Blogkleid raus wächst… Aber du hast das ja gut gelöst und auf meinem Handy sieht es super aus 🙂

    Ich bastelte gerade an meinem Zweitblog rum, der in den nächsten Tagen Online gehen soll.

    Liebe Grüße

    • Antworten

      Selmin von Tweed & Greet

      21. November 2017

      Vielen lieben Dank! Oh neuer Blog! Viel Erfolg!!

  8. Antworten

    Fischstraße 11

    21. November 2017

    Liebe Selmin,
    dein neues BlogKleid ist toll geworden. Sehr, sehr schön!
    Liebe Grüße Marion

    • Antworten

      Selmin von Tweed & Greet

      21. November 2017

      Ach, danke liebe Marion!

  9. Antworten

    JanaKnöpfchen

    21. November 2017

    Liebe Selmin,
    herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen wunderschöne Kleid! Es gefällt mir sehr gut – einfach wunderbar.
    liebe Grüße
    Jana

  10. Antworten

    Marta

    23. November 2017

    Deine Blog-„refashion“ gefällt mir sehr gut! Ich kann verstehen, dass manches einfach nicht mehr passt. Ich bin mittlerweile total genervt von meinem Namens-/webadressen Chaos, da ich einfach gerne mal meinen passenderen und erwachseneren (nicht im negativen Sinne!) Blognamen hätte. Deine Seite ist dir rundum gelungen! Übrigens. eigentlich schreibe ich grade aus instagram Anlass, da ich keinen Account habe, aber ab und an mal bei dir reinschaue: Meine neueste Pflanzenerrungenschaft und Empfehlung: Glücksfeder!! Die sind Super, super schön und mögens gerne dunkel und trocken (<–kommt mir entgegen, da meine Pflanzen durchaus dürsten müssen *hust*).

    Viele Grüße
    Marta

Kommentar verfassen