N wie nachtblaue Karobluse mit Rüschenkragen – Uuuund den Stoff könnt Ihr gewinnen

Bluse Dahlia by Dessine moi un Patron - Tweed & Greet

Bluse Dahlia by Dessine moi un Patron - Tweed & Greet

Also, das N unserer 12 Letters of Handmade Fashion hat mich diesen Monat wirklich kalt erwischt. Es kommt so unschuldig daher, ist aber sonst ein ziemlich schwieriger Buchstabe, finde ich. Auf meiner Liste der zu nähenden Dinge stand irgendwie N wie nichts Passendes. Zumindest auf den ersten Blick. Und dann das: Kaum hatte ich letzte Woche mein Latzkleid verbloggt, fiel mir auf der Anreise zur BLOGST in Hamburg mein neckischer Rockschlitz auf, der während des Fluges zudem immer mehr auseinanderdriftete. Fast hätte ich am nächsten Tag N wie nackig in der Konferenz gesessen, hätte die liebe Rebekka mich nicht noch mit Nähzeug versorgt. Daaanke! Der Latzrock fiel also schonmal raus, weil bereits verbloggt, mööp.

Bluse Dahlia by Dessine moi un Patron - Tweed & Greet

Als nächstes Projekt stand die zweite Bluse Dahlia von Dessine Moi un Patron auf der Liste. Eigentlich sollte sie ja erst die Woche darauf entstehen. Aber akute Schlaflosigkeit  in der Nacht (zuviel Kaffee?) und senile Bettflucht am Morgen (Aufregung?) der Blogst, führten tatsächlich dazu, dass ich die Bluse in einer Nacht- und Nebelaktion fertig bekam. Trotz des offensichtlichen Viskoseanteils in diesem dünnen, rutschigen Karo (Karo!) -stoff, war die Bluse ratz fatz fertig. Tatsächlich bin ich sehr stolz, dass besonders das Zuschneiden diesmal ruck zuck ging. Denn meine Lieben, ich hatte in dieser Nacht eine erleuchtende Begegnung mit einem Rollschneider. Eine erstmalige Begegnung überhaupt, nach vier Jahren nähen! Was für eine neue Zuschneidedimension. Das Messer ging durch den Stoff wie durch weiche Butter. Hammer! Ich bin immer noch ganz glückselig. Perfekt für rutschige dünne Stoffe. Ohne geht’s nicht mehr. Auf jeden Fall war ich so schnell fertig, dass ich dieses fantastische Blüsche dann doch noch als Outfit zusammen mit Cleo auf der Blogst anziehen konnte.

Kommen wir nun zum Schnittmuster: Meine erste Bluse Dahlia hab‘ ich bereits vor einem Jahr genäht und trage sie heute noch super gern, trotz der vielen Kinderkrankheiten, die meine erste Version mit sich brachte. Der Stoff war zu dick und ich hatte aus Versehen Nahtzugabe hinzugefügt, obwohl sie schon im Schnitt enthalten war. Deswegen sitzt sie etwas lockerer. Trotzdem mag ich sie gern. Die jetztige Version sitzt nun schmaler und ist durch den dünnen Stoff leichter und fließender als das Vorgängermodell.

Sie passt perfekt in meine Garderobe. Nicht nur super zu kombinieren mit meiner Latzhose Cleo, sondern zum Beispiel auch mit meinen Sailorpants Embrun, die ich einfach ständig trage.

Bluse Dahlia by Dessine moi un Patron - Tweed & Greet

Bluse Dahlia by Dessine moi un Patron - Tweed & Greet

Den dünnen Viskosestoff mit den wunderbaren nachtblau-schwarzen Karos hab‘ ich dieses Jahr auf dem Stoffmarkt in Istanbul entdeckt und mitgenommen. Es handelt sich um gewebten Stoff mit einer leichten Struktur. Er wurde als Stückware in einer Größe von 1,50 m x 1,50 m verkauft. Da ich nicht wusste, ob er ausreicht, hab ich noch ein weiteres Stück mitgenommen. Dieses Stück liegt jetzt unangetastet bei mir auf dem Zuschneidetisch. Gefällt er euch? Aufgrund meiner aktuellen Aufräumwut im Nähzimmer möchte ich nämlich keine Stoffe mehr aufbewahren, die ich nicht mehr vernähe. Deswegen hab‘ ich mich nun entschlossen, einer von euch damit eine Freude zu machen!

Wenn ihr den Stoff also auch so toll findet wie ich, dann verratet mir unten in den Kommentaren doch einmal, was ihr euch daraus nähen würdet. Eine Woche, bis zum 24.11.2016, 23:59h habt ihr dafür Zeit. Alles zu den Teilnahmebedingungen und Gewinnspielen auf Tweed & Greet erfahrt ihr hier.

Update: Ihr Lieben, die Verlosung ist beendet und die Gewinnerin wurde bereits von mir benachrichtigt, vielen Dank, dass ihr dabei wart!

Bluse Dahlia by Dessine moi un Patron - Tweed & Greet

Bluse Dahlia by Dessine moi un Patron - Tweed & Greet

Falls ihr euch übrigens auch noch Gedanken darüber macht, was ihr mit dem Buchstaben N für die 12 Letters of Handmade Fashion nähen könnt, bei Jenny von exclamation point gibt es wieder tolle Inspirationsbeispiele. Bis zum 27.11. könnt ihr eure Beiträge noch bei Sandra von Rehgeschwister einreichen!

Ihr Lieben, ich drücke euch die Daumen und wünsche euch noch eine tolle Restwoche!!

Liebste Grüße,

Eure Selmin


Bluse
Schnitt: Bluse Dahlia von Dessine Moi un Patron
Stoff: 
Stoffmarkt Istanbul

Hose
Schnitt: Pantalon Embrun von Dessine Moi un Patron

Strümpfe
Oysho

Schuhe
Converse

Verlinkung: RUMS

ÄHNLICHE BEITRÄGE

32 Kommentare

  1. Antworten

    craftyneighboursclub

    17. November 2016

    Wow Selmin, die Bluse sieht so schön an dir aus! Ganz wunderbarer Schnitt. Ach, ich sollte mal wieder nähen, dein Beitrag ist so inspirierend. Sei lieb gedrückt, Jule

  2. Antworten

    JJ

    17. November 2016

    Liebe Selmin, Du bist sooo klasse. Die Bluse ist wunderschön und in die Hose hab ich mich schon beim ersten Post verliebt.
    Ich würde aus dem Stoff eine Alexbluse von Sew over it nähen.
    Noch einen schönen Tag. Lieben Gruß, JJ

  3. Antworten

    Sandra

    17. November 2016

    Ja, nach anfänglicher Euphorie war ich auch schnell ernüchtert…aber eigentlich geht im NOVEMBER ja alles mit N :))
    Sehrsehr schöne, komplett selbstgenähte Kombi!
    Liebe Grüße,
    Sandra

  4. Antworten

    jennifer-heart

    17. November 2016

    Da ich sehr pragmatisch bin, würde ich den Stoff quer zusammenfalten und tada: Fertig ist das Dreieckstuch, das mit meiner Garderobe perfekt kombiniert werden kann! Das blau-schwarze Karomuster ist toll!
    Deine Bluse steht dir super und (auch wenn ich mich wiederhole) deine Bilder sind wunderschön!

  5. Antworten

    Elke Franke

    17. November 2016

    Liebe Selmin, Deine Bluse ist toll geworden! Ich würde aus dem Stoff wahrscheinlich eine Bellah von Pruella nähen. Oder auch tatsächlich ein Tuch! Ich liebe Tücher!
    Viele Grüße
    Elke

  6. Antworten

    Fredi

    17. November 2016

    Wie schön! Der Stoff passt wirklich perfekt zu deinen anderen Sachen und ist voll dein Stil 🙂 Ich finde den sehr schön, weil er so dezent wirkt. Der Blusenschnitt ist auch ziemlich cool – alleine der Schlitz am Nacken!
    Wieder mal sehr gelungenes Teil, liebe Selmin 🙂
    Liebe Grüße, Fredi

    • Antworten

      Fredi

      17. November 2016

      Ich würde übrigens auch eine Bluse daraus nähen, vermutlich eine Cheyenne – nach dem Schnitt bin ich nämlich süchtig!! 😉

  7. Antworten

    Elisabeth

    17. November 2016

    So ein toller Stoff. Ich würde vermutlich auch eine Bluse daraus nähen. Eine schlichte Bluse mit Knopfleiste und einem schönen Kragen 🙂

  8. Antworten

    Maja

    17. November 2016

    Liebe Selmin, das ist ja eine unfassbare schöne Bluse geworden! Dieser Karo-Stoff zu Rüschen ist klasse!
    Ich würde daraus zu gerne die Bluse Mimi von Tilly and the Buttons nähen. (Oder vielleicht ganz und gar auch die Dhalia…Die kannte ich noch gar nicht. Die würde so gut zu meinem Rock Ginger von Colette passen. Mmmh….) Liebe Grüße Maja

  9. Antworten

    Esther

    17. November 2016

    Liebe Selmin,
    die Bluse ist wunderschön und verleitet mich ein wenig dazu, auch mal Einzelschnitte zu erwerben. Ich fahre derzeit immer noch mit der Wundertüte Burda… Oder ich gucke bei Pinterest nach Schnittmustern… wo ich auch dieses hübsche Stück entdeckt habe:
    http://www.lovesewingmag.co.uk/downloads/item/525-button-cack-blouse-sewing-pattern

    Liebe Grüße
    Esther

  10. Antworten

    Svenja

    17. November 2016

    Deine Bluse ist wirklich wunderschön geworden und die Farben stehen dir richtig gut!
    Ich kann mir vorstellen, dass sie ein wahrer Kombinationskünstler ist.
    Über den hübschen Stoff würde ich mich sehr freuen und mir ein Kleid nähen, dass man unter kuscheligen Strickjacken oder auch etwas schicker tragen kann. Ich liebe blau und deine Bilder ermutigen mich, auch mal zum Karo zu greifen. 🙂 Ich habe ein tolles Kleiderbuch und würde daraus gern einen neuen Schnitt ausprobieren.
    Liebe Grüße!

  11. Antworten

    Annemarie

    17. November 2016

    Ich würde wohl eine Bettine von Tilly and the Buttons darauf nähen. Die sitzt schön und der Karostoff sieht so schön winterlich aus, bis jetzt habe ich nur Sommerversionen im Schrank.
    LG

  12. Antworten

    yvonne

    17. November 2016

    Hallo, ich würde ein ärmelloses Hängekleid für meine Tochter, zum überziehen im Winter nähen. Ich glaube es würde mit einem Langarmshirt und Jegging super toll aus sehen.

    Vielen Dank für die Verlosung

    Viele Grüsse

    yvi2510

  13. Antworten

    Daniela

    17. November 2016

    Wah der Stoff ist irre schön und so ziemlich genau das, was ich schon länger suche… Archer oder Alder würden es wohl werden… je nachdem was man da so rausbekommt!

  14. Antworten

    christiane righetti

    17. November 2016

    oh, deine bluse sieht toll aus und steht dir fantastisch! der stoff ist ebenfalls superschoen und mir direkt ins auge gesprungen! vermutlich wuerde er bei mir zu einer pancake blouse von waffle patterns, die will ich immer schon mal naehen und habs bisher aus ermangelung des richtigen stoffes noch nicht getan…

  15. Antworten

    Susanne Brinkhoff

    17. November 2016

    Liebe Selmin,
    Der Stoff ist toll,ich hätte jetzt noch keine Bluse im Kopf ,aberauf jedenfall,kein
    komplizierter Schnitt aus respekt vor Karo 😉
    Deine Bluse ist wirklich klasse.

    Liebe Grüße Susanne

  16. Antworten

    Fee von fairy likes...

    17. November 2016

    Ich sag nur N wie neidischer Blick auf diese super tolle Bluse – Der Schnitt ist grandios und ich würde sie mir auch glatt nähen, hätte ich einen so schönen Stoff zur Hand 😉 liebste Grüße, fee

  17. Antworten

    Manuela Witzke

    17. November 2016

    Hola ,
    ich lese deinen Blog erst seit kurzem und bin begeistert was für tolle Sachen du nähst 😍.
    Ich nähe Patchwork , stricke und häkle schon sehr lange und nun möchte ich mich auch mal an Kleidung trauen . Also wie du siehst bin ich totale Anfängerin ……. was genau ich aus diesem wunderschönen Stoff nähen würde , was ganz einfaches , am liebsten ein Kleid .
    Un abrazo
    Manuela

  18. Antworten

    11-lein

    17. November 2016

    Wow, deine Bluse sieht toll aus! Ich würde aus dem schönen Stoff auch eine Bluse nähen, am liebsten nach einem ganz einfachen und schlichten Schnitt, das wäre nämlich meine erste Bluse.

    Ganz liebe Grüße
    Melanie

  19. Antworten

    Judith Stepper

    18. November 2016

    Liebe Selmin,
    vielen Dank fuer die Verlosung! Die Bluse steht dir wirklich gut, ich liebe den Schlitz am Nacken. Ich wuerde eine Susie Blouse von Sew Over It aus dem Stoff naehen.
    Liebe Gruesse,
    Judith

  20. Antworten

    Tabea

    18. November 2016

    Du verlost so einen wundervollen Stoff? Oh, ich würde mich vielleicht drüber freuen. Ich glaube, das wäre genau das, woraus ich versuchen würde mein allererstes Oberteil, wahrscheinlich ein Kimonotee, zu nähen. An Kleidung habe ich mich ja bisher noch nicht getraut, aber an Kissenbezügen und Wäschklammersäckchen habe ich diesen Monat schon geübt, sodass ich mich jetzt vielleicht doch trauen würde 😉

    Deine Karobluse ist einfach umwerfend geworden! So einen Kragen würde ich zwar nicht selbst tragen, aber der Schlitz am Rücken hat was und auch die Form sieht super aus 🙂

    Ich bin aber ehrlich: Zum Buchstaben N wäre mir auch nichts eingefallen. Es gibt wohl kaum schwierigere Buchstaben… Nackenwärmer-Schal? Nicht-Gelungenes-XX?

    Liebe Grüße

  21. Antworten

    Yvonne Altmaier

    18. November 2016

    Ich hab mich verliebt 😍…in deine wunderschöne BLUSE! Besonders schön find ich den Ausschnitt am Rücken und diese Rüschen am Hals. Wenn ich deinen Stoff gewinnen würde…sorry…ich würde sie einfach nachnähen 🤗, das ist genau meins. Also werfe ich mal mein Los in den Lostopf. LG Yvonne

  22. Antworten

    blaupause7

    19. November 2016

    Hallo Selmin,

    ich bin ja ein Fan von Blusen, die nicht alltäglich aussehen, und deine gefällt mir schon allein wegen des Verschlusses im Genick, natürlich auch wegen des Stoffs. Trotzdem möchte ich nicht an der Verlosung teilnehmen, weil ich schon andere Pläne haben – nämlich die angefangenen und liegengebliebenen Projekte fertigstellen. Und davon hab ich bereits drei.

    Mit dem N ging es mir genauso. Ich kann mich einfach nicht aufraffen, mir Nachtwäsche oder etwas in Neonfarben zu nähen. Dann aber ist mir eingefallen, dass ich ja gerne stricke. Und danke für den Tip mit Jennys Inspirationen, da schau ich gleich mal nach.

    LG
    Ulrike

  23. Antworten

    amaiabosch

    20. November 2016

    Hallo meine Liebe! Ich weiss nicht was es anders sein könnte, diese Stoff scheint für diese Bluse geboren zu sein! Wenn ich mich viel Mühe gebe, fällt mir der Rock Miette vin Tilly and the Buttons… Ich mag den „Schwung“ (?) von Viskose, köntte eventuel zu den Rock passen, oder? Dir ein super schönen Sonntag!

  24. Antworten

    Marion

    21. November 2016

    Hallo Selmin,
    ich habe deinen Blog jetzt erst entdeckt. Schön ist es hier.
    Seit dem Frühjahr nähe ich wieder und würde mir aus dem Stoff ein Kleid nähen.
    Deine Bluse ist sehr schön geworden.
    Viele Grüße
    Marion

  25. Antworten

    Kleines Quota

    22. November 2016

    Die Rückansicht von diesem Blusenschnitt ist wirklich wunderschön! Über den Stoff würde ich mich sehr freuen, ihn wahrscheinlich erstmal ein paar Wochen streicheln und mich dann für ein leichtes Oberteil mit Falten und/oder Volant entscheiden…in der Dezember Burda ist da sowas nettes drin.
    Liebe Grüße!

  26. Antworten

    Cathrin

    22. November 2016

    Liebe Selmin,
    Deinen schönen & inspirierenden Blog lese ich schon länger, habe mich aber noch nie zu Wort gemeldet.
    Da ich immer auf der Suche nach schönen blauen Karostoffen bin, und Deine Markt-Entdeckung toll finde, muss ich nun auch mal Hello sagen. Hello.
    Beim letzten 12letters hatte ich auch mitgemacht, aber irgendwie hat es mit dem Hochladen des Beitrags wohl nicht geklappt. Aber nun überlege ich mir noch schnell was mit „N“ bevor ich zu spät dran bin & dann starte ich eben im November!
    Viele liebe Grüße & weiter so!
    Cathrin

    • Antworten

      Selmin von Tweed & Greet

      22. November 2016

      Cathrin, hello! Vielen lieben Dank und schön, dass Du da bist! Oh wie doof, dass es nicht geklappt hat, tut mir leid, dass da vielleicht etwas schief gegangen ist. Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen für’s Novemberprojekt! Und für die Verlosung! Liebste Grüße, Selmin

  27. Antworten

    Ella

    23. November 2016

    Aber hello, was für eine schön geschlitzt und berüschte Bluse. Der Stoff ist toll und ich würde ein Kleid daraus nähen. Vlg ella

Kommentar verfassen