DIY-Tragetasche aus bedrucktem Denim: Anleitung zum Bedrucken von Stoffen – mit Garn

Shopper - Jeansstoff bedrucken - Tweed & Greet

Morgens um 5:30h in meinem Kopf (der noch auf meinem Kopfkissen liegt aber ansonsten hellwach ist): Meine Gedanken hüpfen und kreisen immer wieder um eine total banale Sache. Ich muss daran denken, dass ich gar keine Tragetasche habe. So eine hübsche UND praktische Tragetasche aus Stoff – für den Wochenmarkt, zum Brötchen holen oder den Blumenladen. Eine zum schnell Greifen und In-den-Fahrradkorb-legen. Wenn mein Fahrrad mal wieder auf Vordermann wäre. Ich sollte diese Woche endlich die Reif… Die Tragetasche. Ich hatte bereits vor einiger Zeit einen Schnitt dafür entworfen und schon mehrere Exemplare verschenkt. Ich selbst hatte damit aber immer noch keine.

Vielleicht würde ich mir eine kreieren, aus dem restlichen Jeansstoff von meiner Jacke Holly? Ich hatte ja auch noch Reststoff von der Triangle Baby Decke übrig. Das wär‘ eine gute Kombi. Ja. Aber ein Bisschen langweilig nur mit dunklem Jeansstoff außen. Hmm, vielleicht bedrucken? Mit schönen unregelmäßigen Linien? Aber wie? Schwupps, schwang ich mich aus dem Bett, kramte  meine Stofffarben hervor und fing an zu experimentieren.

Mein Mann fand mich eine halbe Stunde später: Im Pyjama und Bettfrisur an meinem Zuschneidetisch. In meiner Hand eine mit rosa Wollgarn umwickelte Weinflasche, die ich gerade gutgelaunt mit einer der Metallicfarben aus den vielen Fläschchen bemalte, die offen auf meinem Tisch lagen. Gleich würde ich sie auf einem der vier Stoffmuster ausrollen, die ich vor mir ausgelegt hatte. Good Morning!

Schließlich war meine Lieblingsfarbkombination gefunden und ich konnte loslegen mit meinem Tragetäschchen. Hello.

Tragetasche - bedruckter Jeansstoff - Anleitung zum Bedrucken - Tweed & Greet

Tragetasche - bedruckter Jeansstoff - Anleitung zum Bedrucken - Tweed & Greet

Wie ihr ebenfalls solch ein individuelles Linien-Muster auf euren Stoff bekommt, zeige ich euch nachfolgend gerne.

Zu Hause Stoffe bedrucken – Mit Garn

Ihr benötigt:

  • Stoff
  • Mittelgroßer Pinsel
  • Textilfarben (ich habe für einen halben Meter Stoff eine 20 ml Flasche goldene Metallicfarbe von Javana genommen und sie komplett aufgebraucht, ggf. benötigt ihr etwas mehr)
  • Pappteller für die Farbe
  • Wollgarn
  • (leere) Weinflasche oder eine andere Glasflasche mit langem Hals
  • Sprühkleber oder großer Klebestift

Empfohlen:

  • Unterlage z.B. aus Pappe, um euren Tisch vor Farbe und Kleber zu schützen
  • Schürze oder altes Hemd
  • Gummihandschuhe (Farbe und Sprühkleber sind sehr hartnäckig)

Testet vorher unbedingt an einem Stoffmuster!

Tragetasche - bedruckter Jeansstoff - Anleitung zum Bedrucken - Tweed & Greet

Los geht’s:

  • Flasche komplett mit Sprühkleber besprühen
  • Flasche mit Garn umwickeln: einmal von oben nach unten und dann wieder von unten nach oben. Es ist nicht schlimm, wenn es unregelmäßig wird. So wird jeder Stoff ein Einzelstück.

Tragetasche - bedruckter Jeansstoff - Anleitung zum Bedrucken - Tweed & Greet

  • Gebt Farbe auf euren Pappteller und streicht die mit Garn umwickelte Fläche komplett mit einer dünnen Schicht der Farbe ein. Dicke Farbschichten neben dem Garn führen dazu, dass das Glas der Flasche mit abfärbt und nicht nur das Garn. Wenn ein paar Flecken von der Flasche auf den Stoff kommen, kann das aber durchaus auch ganz hübsch aussehen.

Tragetasche - bedruckter Jeansstoff - Anleitung zum Bedrucken - Tweed & Greet

  • Überlegt euch, in welche Richtung das Muster gehen soll und legt die Flasche an den Anfang des Stoffes.
  • Rollt die Flasche komplett bis zum anderen Ende Stoffes, danach ggf. wieder zurück, je nachdem, wie dicht ihr die Linien haben möchtet. Übt dabei einen leichten Druck aus, damit genug Farbe auf dem Stoff haftet.
  • Macht solange weiter, bis eure Flasche keine Farbe mehr abgibt und färbt sie dann  mit dem Pinsel neu ein.

Tragetasche - bedruckter Jeansstoff - Anleitung zum Bedrucken - Tweed & GreetJe nach Gebrauchsanleitung der Textilfarbe trocknen lassen und ggf. von der Rückseite des Stoffes bügeln, um sie zu fixieren. Meine Farbe war nach dem Bügeln fixiert und bei bis zu 40 grad waschbar.

Tragetasche - bedruckter Jeansstoff - Anleitung zum Bedrucken - Tweed & Greet

Juhu! Euer Stoff ist nun fertig bedruckt und bereit zum Weiterverwerten.

Ihr Lieben, die Tasche ist übrigens sehr schnell genäht. Auch als Nähanfänger könnt ihr euch, ohne komplizierte Wendemethode, eine schicke Tragetasche mit hübschem Futter kreieren. Wenn ihr Lust habt, zeige ich euch demnächst gern, wie ihr das Schnittmuster dafür selbst zeichnen und euch die Tragetasche nähen könnt.

Habt einen schönen Sonntag und liebste Grüße,

Selmin

Tragetasche - bedruckter Jeansstoff - Anleitung zum Bedrucken - Tweed & Greet

Veröffentlicht von Selmin von Tweed & Greet

Hello, nice to meet you! Ich bin Selmin. Vor zwei Jahren habe ich meine Liebe zum Nähen entdeckt und genieße seitdem immer wieder das Gefühl, am Ende eines Nähprojektes dieses einzigartige Stück in den Händen zu halten. Es ist ein ganz besonderer "Oh hello!"-Moment, wenn mich mein Werk in seiner Vollständigkeit begrüsst und ich weiß, dass ich für genau diesen Moment gearbeitet habe. Ich möchte in diesem Blog meine Projekte mit euch teilen und alles was mich zu diesen Projekten inspiriert: Schöne hochwertige Stoffe, besonderes handwerkliches Design aus dem Bereich Fashion und Lifestyle. Da ich selbst noch im Lernprozess bin, kenne ich viele Anfängerfehler und möchte vor allem auch Leuten, die erst seit kurzer Zeit "hello to handmade fashion" gesagt haben, eine Lernplattform bieten. Ich wünsche Euch viel Spaß und freue mich sehr über Feedback und Austausch.

47 Kommentare

  1. Genial! wirklich eine tolle Tasche, ich könnte direkt starten, eine leere Weinflasche hätte ich, es mangelt eher an der Farbe. Aber ausprobieren werde ich es bestimmt. Danke für die tolle Anleitung.
    LG Rita

  2. Auch wenn ich hier die Worte meiner Vorredner wiederhole: geniale Idee! Das Ergebnis ist superschön. Da ich gern mit Textlfarben arbeite muß ich das unbedingt mal ausprobieren.
    Herzliche Grüße,
    Anja

  3. Tolle Idee und vielen Dank für die ausführliche Anleitung. Das Ergebnis finde ich richtig klasse; ich bekomme direkt Lust, das auch zu probieren.
    LG von Susanne

  4. Großartig! Du kennst ja meinen Geburtstag (Wink mit dem Zaunpfahl). Aber ich bin mir sicher, dass ich mir auch so eine Tasche nach deiner Anleitung nähen werde, wenn sie online ist. Die Idee zu der Drucktechnik ist toll!

  5. Die Idee ist der Knaller. Besonders beachtlich finde ich, dass Dir so etwas um diese Uhrzeit einfällt – da könnte ich noch gar nicht denken.

    LG Anja

  6. Hallo Selmin,
    super tolle Anleitung, vielen Dank!! Hab´ alles da, außer Farbe! Deine Tasche ist der Knaller.

    Was dir so morgens um 5.30 Uhr einfällt!? Wie schön, dass du uns alle daran teilhaben läßt!

    LG, Astrid

  7. Toll toll toll, liebe Selmin: deine neue Tragetasche, das Druck-Tutorial und dein neuer Header. Und die Geschichte mit dem Aufstehen und gleich eine Idee umsetzen müssen fand ich total witzig… Könnte ich sein! (;

    Alles Liebe,
    Laura

  8. Guten Morgen, liebe DIY-Schwester! Eine tolle Tasche hast Du Dir da gewerkelt. Bin gespannt auf die echte Ansicht☺️Und Dein Text ist wieder einmal herrlich geschrieben. Bis ganz bald, lieben Gruß Koko

  9. Schöne Idee! Der Druck gefällt mir sehr gut! Muss ich mir merken. Toll! Gerade in Gold! Hach – so eine Tasche hätte ich auch wirklich gerne. Lieben Gruß

  10. Eine tolle Idee und das Ergebnis ist absolut überzeugend. Werde ich mir für den nächsten „langweiligen“ Stoff merken.
    Herzlichst Ulla

  11. GROSS-AR-TIG!!! Geniale Idee. Gut, dass ich beim Ausverkauf vor kurzem kupferfarbene Stoffmalfarbe mitgenommen habe. Hier scheitert es eher an der leeren Weinflasche, aber volle haben wir genug 😉
    Liebe Grüße und Danke für’s zeigen, Lena

    • Dann wird es mal höchste Zeit für einen Wein-Abend würde ich sagen:-) Es gehen aber auch Saft- oder Wasserflaschen aus Glas mit einem längeren Hals, das ist handlicher beim Rollen.

      Liebe Grüße,
      Selmin

  12. Das ist eine tolle Idee! Werde ich bestimmt auch mal ausprobieren, hab auch alles da, leere Flasche, Wolle, Farbe und langweiligen Stoff … jetzt fehlt nur noch die Zeit.

    LG,
    Marina

  13. Großartig! Danke für den Tipp. Ich bin zwar nicht so der „Mit-Farbe-Matsche-Typ“ und eigentlich auch froh, dass meine Kinder aus dem Alter raus sind, aber der Effekt ist so toll, dass ich das glatt mal probieren möchte. Da lag doch noch irgendwo so ein langweiliger Leinenstoff herum…
    Ganz liebe Grüße von Ina

  14. Liebe Selmin.
    Bisher bin ich stille Mitleserin und habe mich schon häufig über deine Beiträge amüsiert! Du bist echt der Knaller! Und ich kann das 5.30 Uhr hoch so gut nachvollziehen. Auch mir kommen im Halbschlaf oft plötzlich Stoffkombis und Nähideen in den Kopf. Nur, dass ich dank Kleinkind und Arbeit nicht so spontan reagieren kann, um so schöner, dass du es einfach tust.
    Deine lockere Art zu schreiben ist wunderbar und manchmal sehe ich mich förmlich neben dir sitzen und mit einem Kaffee in der Hand zuschauen. 😉
    Mach weiter so!
    Liebe Grüße aus Hannover, Sina – ganz ohne Blog, Facebook und Co

    • Liebe Sina, so schön, dass Du mal „Hallo“ sagst, und dann auch noch auf so eine nette Weise!! Es freut mich riesig zu hören, dass Dir Freude macht, was ich schreibe! Und dass Dir die Tasche gefällt auch:-) Vielen lieben Dank und hab einen tollen Abend. Liebste Grüße aus Köln, Selmin

  15. Hallöchen 😊! Tolle Idee mit deiner Jeanstasche 😊! Ich werde zwar nicht anfangen zu nähen,aber es hat mich sehr inspiriert,damit meine kaputte Jeans aufzupeppen,die schon Bügelflicken auf den Knien hat. Also an Textilfarbe mangelt es auf keinen Fall,da ich eine kleine Bastlerin bin.

  16. Puuh, der Anreißer hat mir ja schon die Schweißperlen auf die Stirn getrieben… ich wache auch manchmal um 4 Uhr Morgens auf und voll automaisch kreißen die Gedanken um das outfit und natürlich die Tasche des Tages. Als DIY Mädel hat man ja sowieso immer die Qual der Wahl.. oder es trifft einen die plötzliche Inspiration, die dann aber auch sofort umgesetzt werden muss… Nun ja es gibt schlimmere Ängste 😉

  17. Pingback: DIY Tragetasche nähen - Schnittmuster und AnleitungTweed & Greet

  18. Hallo Selmin,
    was für eine coole und tolle Idee und das so früh am Morgen. Klasse Anleitung, die muss ich bei Gelegenheit auch mal ausprobieren! Deine Tragetasche ist so schön geworden!
    liebe Grüße
    Jana

  19. Pingback: Meine Birkin Flares und das KGGA-Prinzip für's Nähen von Jeans • Tweed & GreetTweed & Greet

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: