Max, Gone Hunting

Tschüss, mein Freund. So oft hab ich diesen Satz die letzten Tage gesagt. Das erste Mal hab ich ihn dir ins Ohr geflüstert, kurz bevor du dich auf den Weg gemacht hast, ganz friedlich in meinem Arm. Seitdem spreche ich ihn immer wieder leise in den Raum. Wenn ich dich vor meinen Augen hab: In jedem Zimmer, das ich betrete, auf jedem Weg in “unserem Park”, an jeder Ecke in unserem Veedel.

Tschüss, mein Freund. 17 Jahre und drei Monate, so lange hat dein starkes Herz geschlagen. 11 Jahre davon an meiner Seite. So lange warst du so stark, hast dich einfach festgebissen am Leben, an uns. Aber auch Legenden werden müde. Auch Legenden müssen gehen.

Tschüss, mein Freund. Die Lücke, die du hinterlässt ist bodenlos, mein Herz so gebrochen. Aber ich weiß, dass es dir jetzt gut geht, wo auch immer du bist, ganz ohne Schmerz.

Tschüss mein Freund. Grüß mir die schönen Orte, die du besuchst und die Hundegangs, mit denen du endlich wieder tobst.

Tschüss, mein Freund, es war mir eine große, große Ehre, deine Begleiterin zu sein. Bis zum Schluss. Und immer noch bist du überall und wirst für immer bleiben.

Tschüss, mein Freund.

Max, gone hunting forever

1.4.2005 – 13.7.2022

Fotos: Monika Tambour Photography

Selmin Ermis-Krohs

Als Slow Fashion & Living Enthusiastin bin ich der kreative Kopf hinter dem Blog Tweed & Greet und Co-Founderin des Kölner DIY Fashion Labels Schnittduett. Ich bin Buchautorin von zwei Nähbüchern, Fotografin, Designerin, Content Creator, Multilinguistin, stolze Hundemama und ich glaube sehr stark daran, dass wundervolle Dinge geschehen können, wenn man sich erlaubt, ein langsameres und kreativeres Leben zu führen. Mit Ideen rund um mein Steckenpferd DIY Fashion zeige ich hier neben nachhaltiger und selbstgenähter Mode, Anregungen, die euch anfeuern sollen, mehr Kreativität in den Alltag zu bringen und auch mal etwas Langsamkeit zu zelebrieren.

ÄHNLICHE BEITRÄGE

3 Kommentare

  1. Antworten

    Ani Lorak

    18. Juli 2022

    Liebe Selmin,

    Du hast so treffende und liebevolle schöne Worte des Abschieds gefunden. Ich kann es nachempfinden. Ich wünsche Dir, dass Du von den Erinnerungen in Deiner Trauer getragen wirst. Alles Liebe

  2. Antworten

    Gaby

    18. Juli 2022

    Liebe Selmin,

    ich weine mit dir. Meine Katze ist auch fast 17 Jahre und ich fürchte den Tag, wenn sie einmal nicht mehr bei mir ist. Dein Brief an deinen Hund, den du vor einiger Zeit geschrieben hast, hat mich schon damals sehr berührt und daher verstehe ich deine große Trauer.

    Liebe Grüße Gaby

  3. Antworten

    JanaKnöpfchen

    18. Juli 2022

    Liebe Selmin,
    so wunderschöne Worte. Ich bin sprachlos und wünsche euch von Herzen viel Kraft. Mögen die schönen Erinnerungen den Schmerz lindern und euch helfen.
    Fühl dich aus der Ferne gedrückt.
    Liebe Grüße
    Jana

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

drei × 1 =

Du möchtest Dir lässige Mode nähen?

Schnittmuster Schnittduett - Moderne Schnittmuster für Frauen

Du bist noch Nähanfänger*in?

Mein Nähbuch: Hello Nähmaschine
%d Bloggern gefällt das: