Kleid Austen – Blaues Sommerkleid trifft auf Oktobubikragen trifft auf Streifen

Kleid Austen - Schnittmuster von Dessine Moi un Patron - Tweed & Greet

„Ach, Du musst nicht schüchtern sein, Hase, sie werden Dich schon mögen! Bleib einfach Du selbst und lass‘ Deinen zauberhaften gestreiften Oktobubikragen für sich sprech…“ Ach, äh, hallo, da seid ihr ja schon! Willkommen zur blauen Party, liebe 12 Colours of Handmade Fashion Mädels! Darf ich Euch vorstellen? Kleid Austen. Kleid Austen, das sind die 12 Colours of Handmade Fashion Mädels! Ich hatte Euch ja schon auf Instagram einander ein bisschen vorgestellt.

Als Emilie von Dessine Moi un Patron vor ein paar Monaten ihren neuen Kleiderschnitt Austen herausbrachte, war ich sehr begeistert über die vielen hübschen Details des Kleides und den adretten Look. Wer hier länger liest, weiß, dass ich die Schnitte ihres französischen Labels sehr gerne mag und einige Teile von ihr bereits im Kleiderschrank habe. Trotz meiner bescheidenen Französischkenntnisse und noch viel bescheidenerer Google Translate Hilfe. Ich freute mich sehr, als sich mir eine Gelegenheit bot, das Schnittmuster zu vernähen und die erstmals auch englische Anleitung einmal näher unter die Lupe zu nehmen.

Auch wenn ihre handgezeichneten Illustrationen im Anleitungsheft sehr gut helfen, durch die englische Anleitung auf den letzten beiden Seiten des Anleitungsheftes bekommt man auch als Französischbanause an unklaren Stellen nochmal ein bisschen mehr Hilfe. Die Anleitung ist kurz gehalten aber sie liest sich flüssig und verständlich. Zusammen mit den Illustrationen im französischen Teil des Heftes ist das Kleid auch mit seinem auf den ersten Blick sehr kompliziert aussehenden Kragen nähbar. Auf der Website gibt es zudem ein Schritt-für-Schritt-Tutorial mit hilfreichen Fotos.

Kleid Austen - Schnittmuster von Dessine Moi un Patron - Tweed & Greet

Kleid Austen - Schnittmuster von Dessine Moi un Patron - Tweed & Greet

Der mädchenhafte Stil des Kleides gerade durch den ausgefallenen Kragen hat es mir total angetan – Sonntagskleidchen deluxe. Schnell anziehen und adrett aussehen. Ähm, okay bügeln muss man noch, aber das ist meiner Stoffauswahl geschuldet. Die Knopfdetails an den Schultern sind ein echter zweiter Hingucker und der kleine Rückenschlitz sind ein typischer Dessine Moi und Patron Stil. Mit dem gestreiften Schleifenbändchen hab ich noch einen vierten Hingucker kreiert. Und das gestreifte Futter für die Passe gibt dem Ganzen nochmal etwas Sommerliches. Hach, Multidetailkleid, ich mag Dich!

Kleid Austen - Schnittmuster von Dessine Moi un Patron - Tweed & Greet

Kleid Austen - Schnittmuster von Dessine Moi un Patron - Tweed & Greet

Ein paar Änderungen am Schnitt habe ich vorgenommen: Das Kleid enthält viel Mehrweite, weil das Oberteil durch den Kordelzug geschoppt wird. Ich maß nochmal direkt am Schnitt ab und entschied, dass auch zwei Nummern kleiner noch passen könnten. Viel geschoppt wird dabei zwar nicht, aber das finde ich auch nicht schlimm.

Da dies mein erstes Kleid von ihr war und ich nicht auf die Referenzgröße von 1,65 cm geachtet hatte, wurde das Kleid ziemlich kurz und am Ende stand ich wirklich mit einem Mini-Minirock da. Im Winter kann ich das ja gut mit dunklen Strumpfhosen tragen. Aber im Sommer mit nackten Beinen fühle ich mich beim Sitzen ab einer bestimmten Grenze doch schnell entblößt.

Ich hab‘ also improvisiert und noch einen Verlängerungsstreifen an den Saum hinzugenäht, um es vor dem sicheren Stehkleidtod zu bewahren. Mit dem Minischlitz hinten am Rocksaum hab ich somit noch einen fünften Hingucker kreiert, Upsies. Ich empfehle beim Zuschneiden also auf jeden Fall noch einmal nachzumessen und mehr Länge einzuplanen. Der Schnitt kann durchaus auch auf Knielänge gut aussehen.

Das Kleid sieht eigentlich einen Kordelzug vor. Aber ich dachte, ein Wickelband würde dem ganzen nochmal eine leichtere Erscheinung geben. Es gibt zwei Größenversionen des Kragens. Ich habe mich für die kleinere, dezentere Version entschieden. Die Anleitung enthält übrigens keine detaillierte Erklärung dazu, wie der Verschluss am Rücken angebracht wird. Es werden an dem relevanten Nähschritt Vorschläge gemacht, ein Bändchen, einen Haken oder ein Knopfband anzubringen. Das und die vielen kleinen Details, zusammen mit dem Kragen machen den Schnitt zu einem Stück für Fortgeschrittene oder solche mit mittlerer Näherfahrung, die sich etwas Neues zutrauen wollen.

Kleid Austen - Schnittmuster von Dessine Moi un Patron - Tweed & Greet

Kleid Austen - Schnittmuster von Dessine Moi un Patron - Tweed & Greet

Beide Stoffe sind übrigens mal wieder von meinem Lieblingsmarkt aus Istanbul, der gestreifte Kragen war noch ein Reststoff von meinem Downton Abbey inspirierten Lady Mary Dress vor zwei Jahren. Apropos Streifen, ihr Hasen, ich wäre sehr dankbar für Tipps, wo man gestreifte sommerliche Webware finden könnte. Die Stoffwelt schein voll von gestreiftem Jersey zu sein, aber gestreifte fließende Webware ist eher rar gesät. Schade! Also heiße Tipps sind willkommen…bestimmt nicht nur bei mir!

Mein Fazit: Wer hübsche Details mag und mal wieder ein frischeres Design ausprobieren möchte, der wird sich mit Kleid Austen auf jeden Fall ein besonderes Kleidchen zaubern, das nicht nur sonntags zu einem Hingucker wird.

Hello. Again.

Kleid Austen - Schnittmuster von Dessine Moi un Patron - Tweed & Greet

Sooo und weil das hier ja heute eine Party für meine Lieblingsfarbe ist, freue ich mich ganz besonders auf die vielen blauen Projektchen, von denen ich in den letzten Tagen ja schon im Vorfeld ein paar entdecken konnte! Olé olé!

Diesmal gibt es übrigens kein Formular für das Pinterest Gruppenboard „12 Colours of Handmade Fashion Groupies“, weil ich das letzte Mal so extreeeem viel Spam bekommen habe. Das Board existiert aber natürlich noch und gerne könnt ihr mir über eine E-mail einfach Euren Pinterest-Nutzernamen schicken oder im Kommentar unten nennen, dann lade ich Euch dazu ein.Damit ich Euch freischalten kann, müsst ihr mir folgen. Wer bereits Mitglied ist, kann übrigens jederzeit dort pinnen. Hier könnt ihr mal einen Blick auf die schönen Projekte werfen:

 

 

Liebste Grüße,

Selmin


Kleid
Schnitt: Robe Austen von Dessine Moi un Patron
(Schnitt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt)

Stoff
Blaue Baumwolle und gestreifte Viscose vom Stoffmarkt in Istanbul

Schuhe
Converse

 Loading InLinkz ...

Veröffentlicht von Selmin von Tweed & Greet

Hello, nice to meet you! Ich bin Selmin. Vor zwei Jahren habe ich meine Liebe zum Nähen entdeckt und genieße seitdem immer wieder das Gefühl, am Ende eines Nähprojektes dieses einzigartige Stück in den Händen zu halten. Es ist ein ganz besonderer "Oh hello!"-Moment, wenn mich mein Werk in seiner Vollständigkeit begrüsst und ich weiß, dass ich für genau diesen Moment gearbeitet habe. Ich möchte in diesem Blog meine Projekte mit euch teilen und alles was mich zu diesen Projekten inspiriert: Schöne hochwertige Stoffe, besonderes handwerkliches Design aus dem Bereich Fashion und Lifestyle. Da ich selbst noch im Lernprozess bin, kenne ich viele Anfängerfehler und möchte vor allem auch Leuten, die erst seit kurzer Zeit "hello to handmade fashion" gesagt haben, eine Lernplattform bieten. Ich wünsche Euch viel Spaß und freue mich sehr über Feedback und Austausch.

44 Kommentare

  1. Liebe Selmin, ich hoffe es ist Okay das ich bereits diesen Beitrag verlinke… es folgen nämlich noch zwei 😉
    Ich mag den Kragen an deinem Kleid sehr – mal optisch etwas anderes. Und das Blau ist ein sehr schönes Blau.
    Lg, Anke

  2. Herzallerliebst siehst du wieder aus in deiner neuen Kreation, Selmin! 🙂 So viele schöne Details. Und besonders freut mich, dass wir heute die gleichen Schuhe zum Shooting angezogen haben – hihi. Hab einen tollen Tag.
    Wiebke

  3. wow! so ein schönes Kleid! der Kragen gefällt mir sehr gut und der Name Oktobubikragen ist jetzt offiziell in meinem Wortschatz gespeichert (wenn ich ihn morgen noch weiß :D) ich würde mich freuen, wenn du mich in das Pinterestboard hinzu fügst, ich hab dieses mal auch fleißig mitgenäht und freue mich mein Ergebnis zu zeigen, ich liiieeebe blau! 🙂 meinen Link zu meinem Post habe ich schon zu den anderen gepackt 🙂 https://www.pinterest.de/jessicalicreativity/

  4. Die Farbe ist einfach Wow. Steht Dir ausgezeichnet. Jetzt im Sommer ist die länge genau richtig 😉
    Schön wie die Streichen hier und da durchblitzen. Kragen ist nicht so meins, aber sieht toll aus – mal was anders. LG Anita

  5. Ein wunderschönes Kleid in der schönsten Farbe der Welt 😉 Ich gehre definitiv mit ganzem Herzen zum Team blau!
    Liebe Grüße,
    Lee

  6. Pingback: Wedding Guest Dress - Self-drafted & Waxprint – exclamation-point.de

  7. Pingback: La Maison Victor Odette with Lace Cutout – exclamation-point.de

  8. Liebe Selmin, Dein Kleid ist ja wieder mal der Hammer. Du hast ein grandioses Händchen, genau das Richtige für Dich und Deinen Typ auszusuchen.
    Ich war ja am Anfang eher zurückhaltend mit meiner Begeisterung bei Blau. Dochndann hat s mich mal wieder gepackt, Du Colour-Influencer!!! 😉
    Vielen Dank für diese Challenge!
    Liebe Grüße,
    Julia

  9. Liebe Selmin, ein tolles Sommerkleid hast du da gezaubert und dich gleich mal mehreren Herausforderungen gestellt. Die französische Anleitung, die vielen Details und die Anpassungen…so macht Nähen Spaß…;-)
    Liebe Grüße Bianca

  10. Pingback: 12 colours of handmade fashion-BLAU – fälckchen

  11. Tolles Kleid und süße Details…Streifenstoffe gibt es vielleicht bei Stoff Ideen, das ist ein Geschäft mit mehreren Filialen in Deutschland und hat auch einen online Shop…hierher kam mein Stoff für den Rock mit Wellenmuster in türkis.
    LG schurrmurr

  12. Pingback: Die unperfekte blaue Bluse – sewundso.de

  13. Hallo Selmin,
    was für ein süßes Kleid! Wunderbar, dass du es vor dem Stehkleidtod gerettet hast. Ich kann dich absolut verstehen, da zuppelt man dann nur an sich rum. Die Knöpfe und die Schleife finde ich besonders schön, tolle Details die dies eigentlich schlichte Kleid so besonders machen – das mag ich sehr. Es steht dir so wunderbar und ich hoffe, du hast viel Freude damit.
    liebe Grüße
    Jana

  14. Liebe Selmin,
    Dein Kleid ist wirklich zauberhaft. Ich mag den gestreiften Kragen unheimlich gern und auch die Innenseite der überschnittenen Ärmel sind ein schönes Detail.
    Ich finde es auch unheimlich schwierig, schöne gestreifte Webware zu finden… da kann ich im Moment auch nicht helfen, aber ich halte die Augen offen! 😉
    Liebe Grüße,
    Stef

  15. Wow, wow, noch mal wow!
    1. Das Kleid hat ja einen wundervollen Schnitt!
    2. Hast du den perfekt umgesetzt – ich liebe das Kragendetail und generell alle Farben 🙂
    3. Du kannst französische Schnittmuster nähen? Ich würde mich das nie trauen… ich bekomme auf solchen Websites ja nicht mal das Schnitt bestellen hin 😉

    Schön ist es aber auch, zu lesen, dass die englische Anleitung, die Illustrationen und so einem weiterhelfen – und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung auf der Website spricht auch für das Schnittmuster.

    Schleife und Schlitz am Rücken sind echt niedlich – nur wie bindest du die nach dem Anziehen zu?

    Dass du bei der Länge noch improviesieren musstest, ist ja echt ein wenig doof gelaufen… aber mir wäre das garantiert auch passiert. Allerdings wäre das bei 1,65m als Referenz bei mir kein Problem gewesen, ich bin ja nicht mal 1,6m hoch 😉 Aber mein erstes Oberteil wurde mir dafür zu kurz, da ich Crop-Versionen nicht mag.

    Das Bindeband war echt eine gute Idee von dir – ich bezweifle, dass ein Kordelzug vergleichsweise gut gewirkt hätte.

    Ich habe hier noch fein-blau-weis gestreifte Webware… ist allerdings nur ein Reststück von einer uralten, auseinandergenommmenen Bluse. Ich liebe den Stoff aber so sehr, dass er mir immer zu schade ist… ich verhunze meine Projekte einfach noch zu oft 🙁

    Hach, ich finde eure blauen Projekte echt toll und bin total geknickt, dass ich selbst echt keine Zeit für ein Nähprojekt freischaufeln konnte… Hoffentlich läuft es im Juli bei mir besser.

    Liebe Grüße

  16. Liebe Selmin, ich habe Deine großartigen 12 colours of handmade fashion entdeckt und würde gern teilnehmen – ich würde sehr gern teilnehmen. Kannst Du mich über meinen Nutznamen „needleworx by Jules“ freischalten?
    Vielen Dank und viele Grüße

    • Hallo Julia, gerne kannst Du einfach mitmachen und dein blaues handgemachtes Projekt hier verlinken über den blauen inlinkz Button unten links in meinem Post. Meinst Du freischalten für das Pinterest pinboard? Dort finde ich dich unter dem Nutzernamen leider nicht…

  17. Liebe Selmin,
    dein Kleid ist wieder Zucker mit all seinen schönen Details.
    Und vielen Dank für die Farbe Blau: Man kann nicht genug blaue Sachen im Schrank haben!
    Liebe Grüße Marion

  18. Liebe Selmin,
    ein so tolles Kleid! Ich finde ja die Notlösung zur Saumverlängerung sehr gelungen. Das fiel mir gleich als besonderer Blickfang ins Auge bevor ich den Hintergrund dazu gelesen hab.
    Liebe Grüße
    Julia

  19. Bei deinem Kleid kommt so viel Schönes zusammen: Blau, Streifen (es geht nichts über blau-weiß gestreift!) und dann noch so viele tolle Details und Hingucker. Perfekt!
    Liebe Grüße
    Christiane

  20. Sehr niedlich das Kleid und der Kragen ist ein echtes Highlight.
    Aufgrund meiner Blau Aversion hab ich es mir mal leicht gemacht und an meine Schwester delegiert, die liebt diese Farbe nämlich. So wird mein unfertiges Blaue Modell noch länger im Schrank rumliegen.
    lg Sabine

  21. Dein Kleid ist mal wieder ganz zauberhaft geworden! Die Saumverlängerung ist eine süße Notlösung!
    Danke für sie schöne Inspiration. Den Schnitt werde ich mir genauer ansehen.
    Liebe Grüße
    Sandra

  22. Liebe Selmin, dein Kleid ist wie immer der Hammer! Zu Deiner Frage: die besten Webware-Shops sind für mich Frau Tulpe, das Stoffbüro und die Eulenmeisterei. Da wird man auch kompetent per Mail beraten… vielleicht wissen die Damen dort ja zumindest eine Quelle für tolle Streifenware! Liebe Grüße, Karin

  23. Pingback: Wenn Nähpläne nicht aufgehen…. – Drypsilon

  24. Pingback: 12 Farben: Blau – und Weiß | :: stoffbüro ::

  25. Pingback: Blau blau blau, sind alle meine Kleider….

  26. Liebe Selmin,

    dass die Farbe Blau mich vor eine Herausforderung stellen würde, hatte ich bei der Lieblingsfarbe Gelb schon notiert und eigentlich darauf gesetzt, dass ich mit meinem blau-gelben Kapuzen-Blazer für den blauen Monat schon im Voraus gerüstet wäre. Die blauen Shorts verdanken ihr Entstehen der Dynamik Deiner Aktion – es macht einfach Freude, sich jeden Monat auf’s Neue Gedanken zu machen. Vielen Dank dafür!

    Und vielen Dank auch für die Ansicht Deines zauberhaften Kleides! Da kann ich mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen und wünsche Dir viele sonnige Sommertage, die nach einem leichten und stilvollen Kleid rufen!

    Liebe Grüße
    Catrin

  27. Pingback: Blau – Made by MinouKi

  28. Liebe Selmin,
    gestern suchte ich nach einem „fixen Bleistiftrock“ und wurde auf Deiner Seite fündig! Du hast den Schnitt toll erklärt und somit entstand hier wirklich noch ein fixer Rock, der sogar blau ist und somit so toll zu Deiner Farbaktion passt 🙂 Vielen Dank für beides – die tolle Anleitung und die schöne Aktion!
    Dein Kleid gefällt mir sehr und es steht Dir ausgezeichnet!
    Und jetzt bin ich angefixt und freue mich auf die neue Farbe im nächsten Monat!

    Viele liebe Grüße
    Petra

  29. Liebe Selmin,

    dein Kleid ist wunderbar! ♥ Es steht dir super toll. Der Kragen ist der Hammer (ich muss das so schreiben!) und das Keyhole gefällt mir sowie so im Moment total! 😉

    Richtig schönes Kleid!

    Wahnsinn, was das schon für eine riesen große blaue Party ist… da werde ich wohl noch einige Tage brauchen, um überall vorbei zu schauen!

    Ich freue mich schon auf die nächste Farbe und eine neue Herausforderung!

    Liebe Grüße
    Jenni

  30. Pingback: Schloß Königsegg und Waterfallraglan in blau mit Punkten - Fabulatoria

  31. Liebe Selmin,
    dein Kleid ist die Wucht! Gerade weil es dir erst zu kurz geraten ist, gefällt es mir besonders- die Saumlösung passt super zum Kleid 🙂 Den Schnitt muss ich mir mal genauer ansehen.
    Viele liebe Grüße
    Caroline

  32. Pingback: Allez les Bleus!

  33. Pingback: Heute näh ich, morgen trenn ich, übermorgen… – frauschulle

  34. Pingback: Blau, blau, blau sind alle meine Kleider – Tessas Welt

  35. Pingback: La Maison Victor Odette with Lace Cutout - Rat und Naht

  36. Pingback: Wedding Guest Dress - Self-drafted & Waxprint - Rat und Naht

  37. Pingback: Nachtblau & Puderrosa // Ein schickes Outfit für die kältere Jahreshälfte –

  38. Pingback: Von Angsthasen und Wetterfröschen – 81gradnord

  39. Pingback: 12 Colours of Handmade Fashion : Blau im Juni – die Zweite! | Blaupause7

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: