Rosa Rüschenbluse Dahlia – Rüschen here, Rüschen there, Rüschen everywhere

Rüschenbluse Dahlia by Dessine Moi un Patron - Tweed & Greet

Oh Dahlia! Wie schön ist es, dass wir zwei doch noch zusammen gekommen sind! Fast wärst Du nämlich gar nicht entstanden. Denn obwohl ich während meines Inspirationsposts zu Pink am Anfang des Monats so sehr für diese Farbe plädiert hatte, fiel ich nach dem Blogpost erst einmal in ein kleines rosa Inspirations- und Motivationstief.

Rüschenbluse Dahlia by Dessine Moi un Patron - Tweed & Greet

Ich hatte mich so sehr darauf festgefahren, etwas Passendes zu meiner beigen Cordhose UND die dunkelgrüne Samtjacke zu finden, dass ich mich völlig blockierte. Beige, Pink und Dunkelgrün waren eine tolle Farbkombi und zur perfekten Ergänzung des Outfits, hätte eigentlich eine leichte Bluse oder ein Shirt aus Viskose oder vielleicht sogar Seide gepasst. Aber, ich hatte üüüberhaupt gar keine Lust auf das Material. Und ich hatte keine Lust auf Knopfleisten, rutschige Seide oder lange Materialrecherche. In den ersten beiden Märzwochen hatte ich nicht einmal Lust etwas zu nähen. So ließ ich meine Nähmaschine erst einmal links liegen. Vielleicht würde ich auch einfach etwas Bestehendes wieder verbloggen. Meinen Blouson mit den rosa Bündchen zum Beispiel.

Rüschenbluse Dahlia by Dessine Moi un Patron - Tweed & Greet

Rüschenbluse Dahlia by Dessine Moi un Patron - Tweed & Greet

Dann kamen Eure ersten rosa Stoffteaser auf Instagram. Es kamen unter anderem so schöne zarte rosa Farben, von denen ich mich gern inspirieren ließ. Als dann noch die liebe Laura zu Besuch nach Köln kam, wurde unser Wiedersehen zu einem wunderbaren Wochenende unter zwei Mode- und Nähbegeisterten. Unsere Gespräche und Touren durch die Kölner Läden kurbelten meine Nähbegeisterung ganz schnell wieder an. Bei einem gemeinsamen Shoppingtrip zu Stoff und Stil, stolperte ich über das von Fredi bereits präsentierte rosa Feincord und hatte nun endgültig ein finales Bild eines zu präsentierenden Outfits vor Augen. Eine Dahlia Bluse mit Rüschen und dazu passender hellblauer Jeans. Hell Yeah! Mein Näh-Flow war zurück.

Rüschenbluse Dahlia by Dessine Moi un Patron - Tweed & Greet

Rüschenbluse Dahlia by Dessine Moi un Patron - Tweed & Greet

Dass mein Herz für die Dahlia Bluse von Dessine Moi un Patron schlägt, wissen wir ja seit der hell- und dunkelblauen Version. Um nun noch ein wenig Abwechslung in die dritte Dahlia im Bunde zu bringen, wurden an den Ärmeln kurzerhand Rüschen angesetzt.

Dazu legte ich je zwei 6 cm breite Stoffstreifen, die doppelt so lang waren, wie das Armloch, links auf links aufeinander, reihte die offene Kante ein und setzte sie beim Einsetzen des Ärmels rundherum zwischen Ärmel und Armloch. Außerdem kürzte ich die Bluse kurzerhand und versah den Bund mit einem Gummi. Fertig war mein Rosa-Rüschenblusen-Glück im Sweaterlook. Das Material ist durch den Stretchanteil sehr gemütlich zu tragen und wärmt noch etwas an kühleren Tagen. Übrigens perfekt kompatibel mit meinem bereits erwähnen Jeans-Blouson, den ich zum Frühlingsanfang nun endlich auch aus dem Winterschlaf erwecken kann.

Hello!

Rüschenbluse Dahlia by Dessine Moi un Patron - Tweed & Greet

So, und nun heißt es Link-Up auf für Eure rosa Riege! Vielen lieben Dank nochmal für Eure fleißigen Instagram Teasereien, die mir diesen Monat wirklich sehr über mein kleines Motivationstief geholfen haben! Ich bin nun sehr gespannt, was ihr alle kreiert habt!

Gern könnt Ihr Euer Lieblingsbild wieder auf Pinterest im Pinboard „12 Colours of Handmade Fashion Groupies“ ebenfalls teilen. Wer das zum ersten Mal macht: Damit ihr auf dem Board pinnen könnt, müsst ihr meinem Account auf Pinterest folgen und mir über das Formular unten Eure E-Mailadresse, mit der ihr auf Pinterest registriert seid und euren Benutzernamen schicken. Ich schalte euch dann für das Board frei und ihr könnt das ganze Jahr über Eure 12 Colours-Beiträge selbst dort pinnen:

Liebste Grüße,

Eure Selmin


Fotos: Korinna Zeis (danke meine Liebe!)

Bluse
Schnitt: Bluse Dahlia von Dessine Moi un Patron
Stoff: Altrosa Feincord von Stoff und Stil

Jeans
Schnitt: Ginger Jeans von Closet Case Patterns
Stoff: Jeans Stoff aus der Goldhawk street in London

 Loading InLinkz ...

Veröffentlicht von Selmin von Tweed & Greet

Hello, nice to meet you! Ich bin Selmin. Vor zwei Jahren habe ich meine Liebe zum Nähen entdeckt und genieße seitdem immer wieder das Gefühl, am Ende eines Nähprojektes dieses einzigartige Stück in den Händen zu halten. Es ist ein ganz besonderer "Oh hello!"-Moment, wenn mich mein Werk in seiner Vollständigkeit begrüsst und ich weiß, dass ich für genau diesen Moment gearbeitet habe. Ich möchte in diesem Blog meine Projekte mit euch teilen und alles was mich zu diesen Projekten inspiriert: Schöne hochwertige Stoffe, besonderes handwerkliches Design aus dem Bereich Fashion und Lifestyle. Da ich selbst noch im Lernprozess bin, kenne ich viele Anfängerfehler und möchte vor allem auch Leuten, die erst seit kurzer Zeit "hello to handmade fashion" gesagt haben, eine Lernplattform bieten. Ich wünsche Euch viel Spaß und freue mich sehr über Feedback und Austausch.

40 Kommentare

  1. Wie schön,dass du dein Motivationsloch überwinden konntest! So wir dir scheint es mehreren zu gehen, zumindest ist mir das dieser Tage und Wochen öfters begegnet.
    Das rosa deiner Dahlia gefällt mir sehr und steht dir gut! Viel Spass mit dem neuen Stück und danke fürs hosten dieser Aktion. Bin schon sehr gespannt auf die nächste Farbe…..
    Liebe Grüsse

  2. Ach, wie schön deine Bluse geworden ist! So süß und feminin, aber doch cool und lässig – und sie passt perfekt zu Jeans und Blouson. Unser Wochenende hat auch mich sehr inspiriert (: Leider fand ich am Wochenende doch keine Zeit, meinen Mantel zu fotografieren… aber ich versuche, es diese Woche noch zu schaffen (:

    Alles Liebe,
    Laura

  3. Hallo Selmin,
    was für eine schöne Bluse es geworden ist, sehr süß mit den Rüschen und cool zum Jeans Blouson. Deine dazu passenden Hose finde ich auch klasse. Hat sich also gelohnt, das Nähwochenende und das du aus dem Motivationstief rausgekommen bist. Und das du glücklich über dieses verspielte Bluse bist, sieht man wunderbar auf deinen Bildern.
    liebe Grüße
    Jana

  4. Toll, dass du dein Motivationstief überwunden hast! Die Bluse ist nämlich echt cool und passt mit den ergänzten Rüschen noch mehr zu dir… Für mich absoluter #Selminstyle 😉
    Liebe Grüße
    Julia

  5. Liebe Selmin,

    bevor ich mich direkt weiterklicke zu „Dessine-moi un patron“, lasse ich hier – nicht nur für diesen Tipp! – mein Dankeschön da. Denn wenn Dich die Instagram-Teasereien dazu anregen konnten, diese wunderschöne Bluse entstehen zu lassen, hat mich Deine Auswahl der März-Farbe dazu angeregt, ein neues Lieblings-Shirt für den kommenden Sommer zu nähen, das ich ohne die „12 colours of handmade fashion“ sicherlich nicht genäht hätte!

    Liebe Grüße
    Catrin

  6. Pingback: 12 Farben: Rosa/Pink | :: stoffbüro ::

  7. Liebe Selmin, die Bluse passt ganz großartig zu Dir! Mir gefällt die Kombination aus Rüschen und lässigem Look durch das Material und den Gummibund. Und hurraaaa – endlich ist der 27.! Auch ich danke Dir für diese Aktion und freue mich schon auf die nächste.
    Also Gastgeberin dieser Aktion ist da ja ein ganz anderer Druck bei Dir, als bei uns Teilnehmern. Wenn uns zur Farbe nix einfällt, lassen wir den Monat einfach aus. Könntest Du zwar auch rein theoretisch, aber ich weiß für meinen Teil, dass ich total gespannt auf Deine Kreation bin.

    Ganz liebe Grüße, Julia

  8. Liebe Selmin,

    Wie schön, dass du deine Nählust wieder gefunden hast!
    Deine Bluse ist unheimlich schön, der romantische Look gefällt mir sehr gut.

    Jetzt bist du von Kopf bis Fuß in memade eingekleidet! Wow!!!!
    Das ist bestimmt ein unbeschreiblich schönes Gefühl! Darauf kannst du stolz sein!

    Liebe Grüße,
    Cathrin

  9. Hm – rosa und Rüschen – puh! Aber muss sagen, dass mir Dahlia an Dir sehr gut gefällt und es Dir gut steht! Schön, dass Du die Kurve gekriegt hast. Sieht gut aus!

  10. Pingback: Pink pur # 12coloursofhandmadefashion - ArtundStil

  11. Alle haben ihre Motivationslöcher überwunden und voller Begeisterung rosa genäht, schicke Modelle sind entstanden. Und ich, ich habe es nicht einmal geschafft meinen Stoff zuzuschneiden. Dabei habe ich schon ganz konkrete Pläne für zwei lässige Kleider. Nun sie werden noch kommen, aber mit Verspätung.
    Lg Sabine

  12. Pingback: Von Stoffschätzen und rosa Lappen – Sewrender

  13. Pingback: Es wird Frühling, es wird Rosa

  14. I really like your look, I love the jacket and the ruffles on the blouse make it beautiful.
    I like your initiative of 12 colours of handmade fashion because it is very interesting.
    Greetings from Spain !!

  15. So… ich war diesen Monat feige und habe die Farbe ausgelassen, weil sie mir einfach nicht zusagt (und ich keine Zeit hatte…). Dafür kommentiere ich jetzt fleißig eure Werke und bin erstaunt, dass man sogar Rosa so vernähen kann, dass es mir gefällt 😉

    Dein Oberteil ist allerdings nicht so mein Fall… irgendwie wirken die Rüschen befremdlich auf mich. Aber nimm das bitte nicht persönlich – mein Geschmack ist ja eh nicht so normal…
    Die Jeans-Teile deines Outfits würde ich dir dafür aber am liebsten klauen, um sie selbst anzuziehen 😉 Und mit der Jacke drüber gefällt mir sogar das Oberteil ziemlich gut… mir sind wohl wirklich nur die Rüschen am Ärmel zuwider.

    Fredis Rock hat mir dann aber heute auch so einen Kick gegeben – ich hab alles liegen lassen und meine Nähmaschine aufgebaut und einen Rock aus einer alten Hose gemacht. Zwar nicht Rosa, aber nach ihrer Anleitung. Den ziehe ich morgen an 🙂

    Liebe Grüße

  16. Liebe Selmin,
    so süß das Rüschen-Blüschen (großartiger Zungenbrecher)! Am meisten beeindrucken mich die Rüschen am Ärmel. Ich bekomme ja beim „normalen“ Ärmeleinsetzen schon regelmäßig die Krise. Und da jetzt noch zusätzlichen Stoff zwischenzufassen scheint mir etwas masochistisch. Aber gelohnt hat es sich!
    Schöne Grüße
    Christine

  17. Mit deiner hübschen Bluse hast du die Kurve ja bestens gekriegt.
    Beim Thema Rosa ist so ein zarter Ton auch die Farbe, die ich trage; ich habe mir letztes Jahr schon ein T-shirt in einem ähnlichen Ton genäht. Mal sehen, ob ich es noch schaffe, einen Post dazu zu schreiben.
    LG von Susanne

  18. Liebe Selmin,
    mir gefällt deine Bluse mit den Rüschen an dir sehr gut.
    Bluse, Rüschen und die Farbe sind eine tolle Kombination!
    Liebe Grüße Marion

  19. Liebe Selmin,

    Du hast eine wunderschöne Bluse genäht.

    Ich wollte mich an dieser Stelle für diese tolle Aktion bedanken und auch, dass Nichtblogger auch teilnehmen können. Es ist soooo spannend und inspirierend, was zu den Themen an tollen und ganz unterschiedlichen Nähwerken zusammen kommt.

    Dankeschön!

    Viele liebe Grüße
    Sabine/ aka Sternkind_sews bei Instagram

  20. Pingback: {Schemaschnitt #5} African Mood – Waxprint in Pink – PeterSilie & Co

  21. Pingback: Pink 12coloursofhandmadefashion | Deslilare

  22. Pingback: 12 Colours of Handmade Fashion mit pink - Marja Katz

  23. Pingback: Rosa zum ersten … | naadisnaa

  24. Pingback: „Chloe“ in pink | Charla

  25. Deine Bluse sieht richtig frühlingshaft aus, aber trotzdem kuschelig. Meine ist schon seit einer knappen Woche fertig, aber zum Verbloggen musste ich erst einen Regentag mit Zeit abwarten. Ich freue mich schon auf Gelb und arbeite auch noch an beige. Diese Aktion bringt mich dazu, lange geplante Projekte endlich einmal in Angriff zu nehmen.Ich liebe Deine Farbinspirationen, die Du in Deinen „Vorstell-Posts“ verwendest, und habe sie einfach mal nachgemacht.
    Vielen Dank für die Inspiration und die Aktion,
    Stefanie

  26. Ganz entzückendes Blüschen, liebe Selmin! Mit einem spannenden Schnitt. Aber rosa war erstmal genug Herausforderung für mich, wilde Rüschen müssen noch ein bisschen warten. LG, Zuzsa

  27. Pingback: PINK – # 12 Colours of Handmade Fashion

  28. Oh Selmin, ich seh gerade, das Link up ist noch offen?
    Ich habe meinen rosa Nachzügler-Beitrag für morgen geplant, darf ich den dann noch mit eintragen? Auch wenn wir schon längst nicht mehr März haben?

    Liebe Grüße!

  29. Pingback: Street Art gucken mit Mami + Else –

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: