Was kann man eigentlich mit alten Jeanshosen machen, die nicht mehr zu reparieren sind? Leider lassen sich Jeans im Schritt ja nicht endlos reparieren. Und irgendwann besteht der Schritt nur noch aus Flicken und das Material ist dort so brüchig, dass es keine Freude mehr macht, sie zu tragen. Also, was machen mit alten Jeans? Als ich im letzten Blogpost zu meinem Repairdate über meine Jeans schrieb, von der ich mich nun verabschieden musste, dachte ich an diese Markttasche, die mich seit drei Jahren begleitet. Sie ist genäht aus alten Jeanshosenbeinen und mit einer Innentasche aus einer alten Jeans-Tasche versehen. Perfekt um Kleinigkeiten griffbereit zu haben. Ich liebe die Tasche und bekomme immer wieder Komplimente, wenn ich sie irgendwo dabei hab.

Ab und zu hebe ich Jeanshosen, deren Farbe mir gut gefällt auf und nutze die meist noch guten Beinpartien für Upcyclings oder als Flicken. Diese Tasche habe ich damals für eine Kooperation genäht, aber nie hier auf dem Blog gezeigt. Weil es so gut zum Thema von letzter Woche passt, gibt es heute die Schritt-für-Schritt-Anleitung inkl. kostenlosem Schnittmuster auch für euch hier auf dem Blog.

Diese schöne Patchwork-Markttasche eignet sich auch super als Weihnachtsgeschenk, aber sie lässt sich natürlich das ganze Jahr über nähen, verschenken oder einfach selbst behalten. Ein hübscher Futterstoff macht die Tasche hochwertig und die Innentasche aus der alten Gesäßtasche der Jeans zaubert ein nützliches Detail in das ihr Handy oder Schlüssel verstauen könnt. Wer möchte, kann auch einen Druckknopf oben einnähen. Die Taschengurte sind fertig gekauft, ihr könnt Taschengurte von alten Taschen nehmen oder auch Gürtel die ihr nicht mehr verwendet.

Ergebnisbild_Jeans Upcycling_Tasche aus alten Jeans

Schicke Patchworktasche aus alten Jeans nähen, so geht’s:

Material:

Material_Markttasche Jeans Upcycling_Tasche aus alten Jeanshosen Tweed & Greet
  • 2 oder 3 Jeanshosen, je nach Größe
  • 2 Taschengurte (je 45 cm lang, 2 – 4 cm breit) ich habe diesen Gurt verwendet
  • Nähgarn
  • Schnittmustervorlage Tasche (Downloadlink einfügen – siehe pdf anbei)
  • Nähmaschine
  • 80 cm Stoff für Futter
  • Stoffschere
  • Nahtauftrenner
  • Geodreieck oder Patchworklineal
  • Bügeleisen

Schnittmuster downloaden im Verhältnis 1:1 und zusammenkleben wie angegeben.

Schritt 1: Aus den Hosenbeinen 6 x 45 cm breite und 15 cm hohe Streifen ausschneiden. 

Markttasche Jeans Upcycling_Tasche aus alten Jeanshosen Tweed & Greet

Schritt 2: Die Streifen in der gewünschten Reihenfolge an den Längskanten aneinander stecken und mit 1 cm Nahtzugabe zusammennähen, bis eine ca. 80 cm lange Stoffbahn entsteht. 

Markttasche Jeans Upcycling_Tasche aus alten JeansbeinenTweed & Greet

Schritt 3: Stoffbahn glattbügeln und auch die Nahtzugaben auseinander bügeln. Schnittmuster ausdrucken, zusammenkleben und ausschneiden.

Markttasche Jeans Upcycling_Tasche aus alten JeansbeinenTweed & Greet

Schritt 4: Aus der Stoffbahn mit der Schnittmustervorlage den Taschenkörper zuschneiden. Faltet die Stoffbahn vorher so, dass beide Stoffbrüche berücksichtigt werden. 

Markttasche Jeans Upcycling_Tasche aus alten JeansbeinenTweed & Greet

Schritt 5: Schneidet auf diese Weise auch aus dem Futterstoff die Tasche zu. Ihr habt nun einen Taschenkörper aus Außen- und aus Futterstoff.

Markttasche Jeans Upcycling_Tasche aus alten JeansbeinenTweed & Greet

Schritt 6: Bügelt beim Außen- und Futterstoff die oberen Kanten 1 cm nach innen.

Markttasche Jeans Upcycling_Tasche aus alten JeansbeinenTweed & Greet

Schritt 7: Trennt mit einem Nahtauftrenner die Gesäßtasche von einer der Jeanshosen ab.

Markttasche Jeans Upcycling_Tasche aus alten JeansbeinenTweed & Greet

Schritt 8: Die abgetrennte Tasche mit Stecknadeln mittig auf eine Seite des Futterstoffes stecken, ca. 7 cm unter der oberen Kante. Die  Innentasche rundherum auf den Futterstoff nähen, obere Seite offenlassen.

Markttasche Jeans Upcycling_Tasche aus alten JeansbeinenTweed & Greet

Schritt 9:  Beide Taschenkörperseiten jeweils rechts auf rechts aufeinander legen und die Seiten zusammennähen. 

Markttasche Jeans Upcycling_Tasche aus alten JeansbeinenTweed & Greet

Schritt 10: Nun die offenen Kanten des Taschenbodens aufklappen, aufeinander stecken und zusammennähen. Die Seitennähte und Bodennaht treffen aufeinander. 

Markttasche Jeans Upcycling_Tasche aus alten JeansbeinenTweed & Greet

Schritt 11: Näht die Träger mit 10 cm Abstand rechts und links zu den Seiten auf die linke Seite des Taschenkörpers aus Futterstoff. Fixiert die Träger mit mehreren parallelen Stichen.

Markttasche Jeans Upcycling_Tasche aus alten JeansbeinenTweed & Greet

Schritt 12: Dreht die äußere Tasche auf rechts, steckt die Futtertasche mit der linken Seite außen in die Außentasche. Darauf achten, dass die Seitennähte aufeinandertreffen und die Kanten genau aufeinander liegen. 

Markttasche Jeans Upcycling_Tasche aus alten JeansbeinenTweed & Greet

Schritt 13: Steppt die obere Kante mit einer Nahtzugabe von 0,5 cm rundherum ab. Fertig!

Markttasche Jeans Upcycling_Tasche aus alten JeansbeinenTweed & Greet

Yeah, Glückwunsch! Fertig ist eure Tasche! Ich hoffe, ihr habt genauso viel Freude daran, wie ich immer noch!

Habt ihr die Tasche nachgenäht? Dann freue ich mich, wenn ihr sie auf Instagram zeigt und mich @tweedandgreet und dem Hashtag #tweedandgreet markiert!

Sucht ihr noch weitere selbstgenähte Geschenkideen? Wie wäre es zum Beispiel mit diesen stylischen Topfuntersetzern?

Liebste Grüße,

Eure Selmin

Ergebnisbild_Jeans Upcycling_Tasche aus alten Jeans

Selmin Ermis-Krohs

Als Slow Fashion & Living Enthusiastin bin ich der kreative Kopf hinter dem Blog Tweed & Greet und Co-Founderin des Kölner DIY Fashion Labels Schnittduett. Ich bin Buchautorin von zwei Nähbüchern, Fotografin, Designerin, Content Creator, Multilinguistin, stolze Hundemama und ich glaube sehr stark daran, dass wundervolle Dinge geschehen können, wenn man sich erlaubt, ein langsameres und kreativeres Leben zu führen. Mit Ideen rund um mein Steckenpferd DIY Fashion zeige ich hier neben nachhaltiger und selbstgenähter Mode, Anregungen, die euch anfeuern sollen, mehr Kreativität in den Alltag zu bringen und auch mal etwas Langsamkeit zu zelebrieren.

ÄHNLICHE BEITRÄGE

3 Kommentare

  1. Antworten

    w88online

    28. Januar 2023

    Greetings! Very useful advice in this particular post!
    It’s the little changes that produce the most important changes.

    Thanks for sharing!

    Also visit my homepage: w88online

  2. Antworten

    redaksi.pens.ac.id

    30. Januar 2023

    Great weblog here! Additionally your website so much up very fast!
    What web host are you the use of? Can I get
    your affiliate link in your host? I desire my website loaded up
    as quickly as yours lol

  3. Antworten

    CALL GIRLS IN ROHINI

    30. Januar 2023

    hello there and thank you for your info – I’ve definitely picked up something new from right here.
    I did however expertise some technical issues using this website, since I experienced to reload the web
    site many times previous to I could get it to load properly.

    I had been wondering if your web host is OK? Not that I’m complaining, but slow loading instances times
    will sometimes affect your placement in google and could damage your high
    quality score if advertising and marketing with Adwords.
    Anyway I’m adding this RSS to my e-mail and could look out for a lot more of
    your respective interesting content. Make sure you update this again very soon.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

13 − acht =

Du möchtest lernen, wie du deine Kleidung selbst reparierst?

Kleidung reparieren lernen mit The Mended Closet
%d Bloggern gefällt das: