Uff, das war schwierig, Jitte so lange geheim zu halten, denn die letzten Wochen hab ich quasi darin gelebt. Wer Jitte ist? Unser neues Schnittduett Schnittmuster – Ein Cardigan und eine Weste in zwei Längen mit Knopfleiste. Alle Musterteile sind bereits seit einem Monat fertig und ich hab mich bisher auch nur getraut, die Longweste vor veröffentlichung zu tragen. Aber dafür dann hoch und runter. Vor ca. 25 Jahren hatte ich eine braune Longweste von H & M und habe sie über alles geliebt. Irgendwann haben wir uns aus den Augen verloren und seitdem ist auch keine neue Weste mehr bei mir eingezogen. Und dann kam Jitte. Der Bouclé-Wollstoff von Pretty Mercerie brachte mir die Inspiration für ein Revival meiner alten Lieblingsweste. Und ich bereue nichts.

Das Schnittmuster für Cardigan und Weste Jitte kommt mit breiter Knopfleiste, V-Ausschnitt und zwei Längen daher. Durchforstet schonmal eure Stoffvorräte nach Strick- oder Sweatstoffen, denn Jitte kann je nach Stoffwahl das ganze Jahr über getragen werden. Viele Worte werde ich hier nicht über Jitte verlieren, denn auf dem Schnittduett Blog hab ich einen ausführlichen Blogpost zur Vorstellung von Jitte verfasst. Aber was ich euch hier verraten kann ist: Mit Cardigan und Weste Jitte könnt ihr euch einen zeitlosen aber besonderen Klassiker in euren Kleiderschrank zaubern, der zu allem kombinierbar ist.

Gestern bin ich erstmalig in den dunkelblauen Cardigan aus Kochwolle (ebenfalls von Pretty Mercerie) geschlüpft und habe ihn draußen kurz unter der Jacke getragen, aber er wird wohl erst ab nächster Woche richtig ausgeführt. Zu groß ist meine Sorge, dass ihm etwas passiert, bevor wir ihn euch in den Schnittduett Stories in Ruhe vorstellen. Er passt trotz des dicken Materials super unter meine Jacke und mit seiner lockeren Mehrweite kann ich ihn bald in der Übergangszeit auch als Jackenersatz tragen. Die großen Taschen bieten auf alle Fälle Platz für Handy, Hundetüten & Co.

Ein Teil auf das ich mich auf alle Fälle schon seeeeehr freue, wenn es wärmer ist, ist meine kurze Westen-Version aus Steppsweat in der Farbe Salbei (gekauft bei Rapantinchen, momentan nur in Ecru verfügbar). Durch die kurzen Flügelärmel kann die Westenversion nämlich auch als kurzärmliges Sweatshirt ohne etwas darunter getragen werden. Der V-Ausschnitt ist hoch genug, um unerwünschte Einblicke zu verhindern. Mein erstes Sommeroutfit zusammen mit meiner neuen Hose Lola in Olivgrün steht auf jeden Fall und ich zähle die Tage, bis die Wettervorhersage das erste Mal Temperaturen über 20° C voraussagt.

Eine kurze Cardigan Version mit langem Arm fehlt noch zu meinem Glück. Ich liebäugele noch mit einer sommerlichen Version aus Baumwollstrick oder Ajourstrick mit sommerlichen Löchern, bin aber noch nicht über den richtigen Stoff gestolpert. Bis dahin erfreue ich mich einfach an meinen drei Jittes, die mich hoffentlich noch sehr lange begleiten werden.

Die Fotos für das neue Schnittmuster sind auch dieses Mal wieder mit Monika Tambour entstanden und ich freue mich jedes Mal über diese Entscheidung, das Fotografieren der fertigen Modelle abzugeben. Der Tag des Shootings ist oft aufregend genug und die Verantwortung an sie zu übertragen, hat nochmal den Druck rausgenommen, zusätzlich zur Produktenwicklung, selbst noch gute Fotos produzieren zu müssen. Durch das unbeständige Wetter im Februar haben wir auch erstmalig ein Fotostudio gebucht und auch das hat uns unabhängig von Wettereskapaden gemacht.

Ich bin einfach superglücklich, dass wir euch Cardigan und Weste Jitte nun endlich vorstellen können. Das Schnittmuster für Cardigan und Weste Jitte gibt es ab heute in den Größen 32 bis 52 im Schnittduett Shop zu kaufen. Bis auf die bisher genähten Designbeispiele, die wir im Shop zeigen gibt es noch keine Versionen und wir sind wirklich sehr sehr gespannt auf die Jittes die demnächst entstehen werden! Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern im Schnittduett Shop! Habt ihr schon eine Idee für eine Cardigan oder Westenversion?

Liebste Grüße,

Selmin

Selmin Ermis-Krohs

Als Slow Fashion & Living Enthusiastin bin ich der kreative Kopf hinter dem Blog Tweed & Greet und Co-Founderin des Kölner DIY Fashion Labels Schnittduett. Ich bin Buchautorin von zwei Nähbüchern, Fotografin, Designerin, Content Creator, Multilinguistin, stolze Hundemama und ich glaube sehr stark daran, dass wundervolle Dinge geschehen können, wenn man sich erlaubt, ein langsameres und kreativeres Leben zu führen. Mit Ideen rund um mein Steckenpferd DIY Fashion zeige ich hier neben nachhaltiger und selbstgenähter Mode, Anregungen, die euch anfeuern sollen, mehr Kreativität in den Alltag zu bringen und auch mal etwas Langsamkeit zu zelebrieren.

ÄHNLICHE BEITRÄGE

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

sieben − vier =

Du möchtest Dir lässige Mode nähen?

Schnittmuster Schnittduett - Moderne Schnittmuster für Frauen

Du bist noch Nähanfänger*in?

Mein Nähbuch: Hello Nähmaschine