Minimalistischer DIY Wandschmuck aus Stoff – #12ausdemstoffregal

DIY Minimalistischer Wandschmuck aus Stoff - Minimalistisches Wandmobile aus Stoffresten

Und das, liebe Freunde, ist der Grund, warum wir Stoffreste nicht einfach wegtun. Wir machen uns einen schönen Wandschmuck aus Stoff! Mal wieder! Ihr merkt schon, die Sache mit dem Wandbehang hat’s mir angetan. Ich überlege gerade bei jeder freien Wandfläche, was ich da reinsetzen könnte.

Die Idee für dieses Mobile aus Stoff, kam mir, als mir diese alte Schneiderelle vor ein paar Tagen in die Hände fiel, die ich vor zwei Jahren bei einem Flohmarktbesuch mit Laura in Leipzig entdeckt hatte. Ich hatte sie extra zu dem Zweck gekauft, einen schönen Wandschmuck daran zu hängen. Außerdem habe ich immer noch so viele schöne Baumwollstoffreste. Zuerst wollte ich wieder ein Wandbild machen und die Formen auf weißen Stoff kleben. Aber dann fiel mir diese stabile Vlieseinlage wieder ein und eine Idee kam zur nächsten.

DIY Minimalistischer Wandschmuck aus Stoff - Minimalistisches Wandmobile aus Stoffresten

Ich mag diese minimalistischen Mobiles mit runden Formen sehr gern, die es meist aus Keramik oder Messing gibt. Mit stabiler Vlieseinlage sollte das doch auch mit Stoff funktionieren. Gesagt, getan. Ich hab bei vielen DIY Projekten ja immer den Ehrgeiz, so viele Dinge wie möglich einzusetzen, die ich tatsächlich auch zu Hause habe. Gerade jetzt in dieser Zeit fordere ich mich regelrecht heraus, mit dem klarzukommen, was mein Vorrat hergibt.

Ich schreibe Euch unten einfach mal auf, was ich alles genutzt habe, falls ihr ebenfalls Lust habt, hier ein bisschen kreativ zu werden.

DIY Wandschmuck aus Stoffresten – Material

  • Stoffreste
  • Stabile Vlieseinlage, z.B. Schabrackeneinlage von Vlieseline oder Decovil
  • Schere
  • Geodreieck, kleiner Teller o.ä. für das Zeichnen von runden Formen
  • Bleistift
  • Garn und Handnähnadel (oder leichten Draht)
  • Tasseln, Holzperlen o.ä. falls ihr Euren Wandschmuck noch ergänzen möchtet
  • Holzstab zum Aufhängen, o.ä. z.B. Stickrahmen oder kleiner Ast
DIY Minimalistischer Wandschmuck aus Stoff - Minimalistisches Wandmobile aus Stoffresten

Wandschmuck aus Stoffresten – Und so geht’s

  • Vlieseinlage hinter die Stoffreste bügeln, damit die Formen später stabil bleiben und nicht einfallen, wenn sie aufgehängt werden. Ich habe erstmal grob auf alle Stoffe, die ich verwenden wollte, Vlieseinlage aufgebügelt und dann Formen zugeschnitten. Das hat mir Arbeitschritte erspart.
DIY Minimalistischer Wandschmuck aus Stoff - Minimalistisches Wandmobile aus Stoffresten
  • Danach hab ich fleißig Formen nach Belieben auf die mit Vlieseinlage beklebte Seite aufgezeichnet und zugeschnitten. Ich hab für die Kreise einen Kreisschneider zu Hause, aber man kann auch einfach kleine Teller oder Gläser nehmen. Rauten und Rechtecke habe ich mir mit einem Geodreieck gezeichnet und alles am Ende ausgeschnitten.
DIY Minimalistischer Wandschmuck aus Stoff - Minimalistisches Wandmobile aus Stoffresten

Alles nach Belieben angeordnet und ein Foto davon gemacht, damit ich es nicht vergesse. Beim Zusammennähen bin ich dann an einigen Stellen doch von meinen ursprünglichen Plänen zurückgewichen, aber gerade die Flexibilität ist ja auch das schöne am Kreativsein.

DIY Minimalistischer Wandschmuck aus Stoff - Minimalistisches Wandmobile aus Stoffresten
  • Mit Garn und der Handnähnadel locker zusammengenäht. Das goldene Garn, das seit Jahren in der Schublade vor sich hinstaubte fiel mir kurzfristig ein. So hat es endlich auch mal Verwendung gefunden!

Auf die Schneiderelle gebunden, an die Wand gehangen und fertig!

DIY Minimalistischer Wandschmuck aus Stoff - Minimalistisches Wandmobile aus Stoffresten

Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Für die neue Stelle an der Wand musste mein Magazinhalter weichen, der bisher meine Schnittmuster beherbergte. Nach vier Jahren wurde es mal Zeit für etwas Neues. Ich mag, wie die Farben mit meinen kürzlich erstellten Wandbildern aus Stoff harmonieren.

DIY Minimalistischer Wandschmuck aus Stoff - Minimalistisches Wandmobile aus Stoffresten

Überhaupt finde ich es großartig, wie sich die Wand dort in der Ecke so langsam aber sicher verschönert. Ich hab‘ die Weiterentwicklung meines Arbeitszimmers lange Zeit ziemlich vernachlässigt, weil wir in den letzten Jahren eigentlich Bauen und umziehen wollten. Da das nun wegfällt und ich momentan aus Gründen ja einfach so viel Zeit zu Hause verbringe, ist die Ecke des Zimmers Stück für Stück mit schönen Prints und Erinnerungsstücken zum Leben erwacht. Der Anblick macht mir eine Riesenfreude. Das schöne Acrylbild mit der tollen Landschaft hat übrigens meine Mama mal von einem Instagramfoto von mir abgemalt und mich damit überrascht. Ich liebe es einfach so sehr.

DIY Minimalistischer Wandschmuck aus Stoff - Minimalistisches Wandmobile aus Stoffresten

Das hübsche Wandmobile rundet den Übergang zu meiner Nähecke nun wunderbar ab.

DIY Minimalistischer Wandschmuck aus Stoff - Minimalistisches Wandmobile aus Stoffresten
DIY Minimalistischer Wandschmuck aus Stoff - Minimalistisches Wandmobile aus Stoffresten

So, ihr Hasen! Habt ihr euch diesen Monat auch mit Stoffen aus Eurem Stoffvorrat beschäftigt? Dann zeigt mal her! Ich bin sehr gespannt auf Eure Projekte, die ihr Euch in diesem Monat gezaubert habt! Unten heißt es wieder Vorhang auf für Eure Blogposts. Bis Donnerstag könnt ihr Eure Nähprojekte hier verlinken. Ich freue mich!

Habt einen wunderbaren Start in diese Woche!

Liebste Grüße,

Eure Selmin

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

ÄHNLICHE BEITRÄGE

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Du möchtest Dir lässige Mode selbstnähen?

Schnittduett - Wrapped Collection - Moderne Schnittmuster für Frauen - zum Selbernähen

Du bist noch Nähanfänger?

Mein Nähbuch: Hello Nähmaschine