Die kleine Nähakademie: Basics – Nähnadel austauschen

An der Nähmaschine die Nähnadel austauschen: Als absoluter Anfänger, kann man davor großen Respekt haben. Es kann aber nicht viel schief gehen. Ihr müsst allerdings vorher eine kleine wichtige Sicherheitsvorkehrung treffen, dazu gleich. Aber warum muss sie überhaupt ausgetauscht werden? Nun, bevor Ihr näht, kann es sein, dass sich eine Nadel in der Maschine befindet, die nicht geeignet ist für euren Stoff, dann müsst Ihr sie austauschen. Oder aber Eure Nähmaschine wurde noch gar nicht mit einer Nähnadel bestückt, dann benötigt sie eine. Hier lernt Ihr, wie Ihr kinderleicht die Nähnadel austauschen und eine neue Nadel einsetzen könnt.

BEVOR Ihr Euch daran macht, die Nähnadel auszutauschen, ist es wichtig, die Nähmaschine auszuschalten! Am besten, Ihr trennt die Maschine vom Netz, dann verhindert Ihr, dass Ihr aus irgend einem Grund auf die Pedale kommt und sich die Nähnadel bewegt. Sorry, diese kleine Sicherheitsvorkehrung muss ich Euch als kleine Risikophobikerin mit auf den Weg geben!

Dreht das Handrad so lange in Eure Richtung, bis sich die Nähnadel an ihren höchsten Punkt bewegt.

Handrad Nähmaschine

Falls sich bereits eine Nadel in der Maschine befindet, muss sie aus der sogenannten Nadelklammer gelöst werden. Hierzu haltet Ihr die Nadel mit einer Hand fest, während ihr mit der anderen Hand, das Schräubchen in Eure Richtung dreht. Die Nadel sollte sich jetzt lösen und Ihr könnt sie vorsichtig rausziehen in dem ihr die Nadel nach unten zieht.

Nähnadel austauschen

Jetzt nehmt Ihr die richtige Nadel in die Hand. Wenn Ihr sie einmal näher betrachtet, seht Ihr, dass sie oben (am Kolben) eine flache und eine abgerundete Seite hat. Die abgerundete Seite zeigt zu Euch und die flache Seite in die Richtung der Maschine.

Nähnadel austauschen

So positioniert führt Ihr die Nadel bis zum Ansatz in die Nadelklammer. Jetzt das Schräubchen wieder festdrehen, indem Ihr es von euch weg dreht. Fertig! Und Glückwunsch: Die Nähnadel austauschen ist für Euch nun kein Wunderwerk mehr, Juhu!!

Wenn Ihr weitere Anleitungen zum Thema „Nähmaschine vorbereiten“ sehen möchtet, klickt einfach unten auf die aufgelisteten Links:

Der Post „Nähnadel austauschen“ erschien zuerst auf www.tweedandgreet.de

Veröffentlicht von Selmin von Tweed & Greet

Hello, nice to meet you! Ich bin Selmin. Vor zwei Jahren habe ich meine Liebe zum Nähen entdeckt und genieße seitdem immer wieder das Gefühl, am Ende eines Nähprojektes dieses einzigartige Stück in den Händen zu halten. Es ist ein ganz besonderer "Oh hello!"-Moment, wenn mich mein Werk in seiner Vollständigkeit begrüsst und ich weiß, dass ich für genau diesen Moment gearbeitet habe. Ich möchte in diesem Blog meine Projekte mit euch teilen und alles was mich zu diesen Projekten inspiriert: Schöne hochwertige Stoffe, besonderes handwerkliches Design aus dem Bereich Fashion und Lifestyle. Da ich selbst noch im Lernprozess bin, kenne ich viele Anfängerfehler und möchte vor allem auch Leuten, die erst seit kurzer Zeit "hello to handmade fashion" gesagt haben, eine Lernplattform bieten. Ich wünsche Euch viel Spaß und freue mich sehr über Feedback und Austausch.

4 Kommentare

  1. Pingback: Die kleine Nähakademie: Basics - Nähfüßchen austauschen

  2. Pingback: Anleitung Envelope Clutch "Rose"Tweed & Greet

  3. Pingback: Die Kleine Nähakademie: Basics - Nähmaschine vorbereitenTweed & Greet

  4. Pingback: Die kleine Nähakademie: Basics - Ober- und Unterfaden einfädelnTweed & Greet

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: